Festplatte - Game Drive - Mehr Speicher für die Konsole

Game Drives: Schnell & effektiv zu mehr Speicherplatz auf der Konsole

Heute widmen wir uns dem Thema Game Drives. Spiele werden heutzutage immer gewaltiger und im selben Zug häufig auch immer größer. Die Zeiten, in denen die Installation über eine DVD-ROM oder später über 4-5 DVD-ROMs vorgenommen wurden, sind längst vorbei. Über gewaltige Downloadpakete werden Spiele heutzutage installiert. Da wird der Platz schnell mal eng.

Speicherplatz-Probleme: PC-Gamer kommen damit klar

Auch auf dem PC kann es manchmal knapp werden. Speicherplatzprobleme lassen sich bei vielen Systemen aber prompt beheben und das mit einer sauberen, intern verbauten Lösung. Bietet das Gehäuse ausreichend Platz, wird schnell eine weitere Festplatte eingebaut und gut ist. Da muss man also nicht mal unbedingt auf die externe Festplatte zurückgreifen. Die liegt eh wieder nur herum und der Speicherplatz des Zimmers ist schließlich auch begrenzt.

Gelegentlich lässt es sich zwar nicht vermeiden, auch als PC-Gamer auf eine externe Festplatte zurückzugreifen. Heute wollen wir uns aber vorrangig mit Game Drives für Konsolen beschäftigen. Konsolen-Gamer kommen schließlich nicht in den Genuss des simplen Nachrüstens.

Mehr Speicherplatz für die Xbox

Wer auf der Xbox zockt, der kommt um eine externe Lösung zum Aufstocken des Speicherplatzes fast nicht herum. Während sich die PS4 relativ simpel mit einer größeren Festplatte nachrüsten lässt, ist das bei der Xbox One mühsam, kompliziert und mit einigen Fallstricken verbunden.

So muss die Xbox One komplett aufgeschraubt und zerlegt werden, um die alte Festplatte aus- und die neue einzubauen. Ohne entsprechende Vorkenntnisse und/oder ausführliche YouTube-Anleitungen ist der Festplattenwechsel bei der Xbox für den Gamer fast unmöglich. Noch dazu ist der Umbau mit dem Verfall einer eventuell noch vorhandenen Garantie verbunden. Zudem wird immer wieder davor gewarnt, eine interne SSD in die Xbox einzubauen, solltet ihr am Xbox Insider Preview-Programm teilnehmen. In der Regel wird die neue Festplatte dann nicht funktionieren und auch der Wechsel zurück zur alten bringt die Xbox dann nicht mehr ans Laufen.

Drücken wir es knapp zusammengefasst so aus: Es ist nicht nur kompliziert. Man kann eigentlich nur davon abraten, bei einer Xbox die interne Festplatte tauschen zu wollen.

Zum Glück gibt es sehr gute externe Lösungen für mehr Speicher auf der Xbox.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Game Drives für die Playstation

Wie weiter oben schon erwähnt, lässt sich eine Playstation 4 mit internem Speicherplatz sehr gut und relativ einfach nachrüsten. Nachdem du die neue Festplatte zunächst an deinem Computer mit FAT32 oder exFAT formatiert hast, speicherst du deine vorhandenen Spielstände und lädst die Systemsoftware herunter. Anleitungen hierfür gibt es im Internet zur Genüge, das müssen wir also jetzt gewiss nicht Schritt für Schritt durchkauen.

Hast du die alte Festplatte ausgebaut und durch die neue ersetzt – auch hierfür gibt es bereits zahlreiche Anleitungen, kannst du deine PS4 neu einrichten und weiterzocken.

Aber auch für die Playstation 4 empfiehlt sich ein externer Game Drive. Es ist halt einfach!

Festplatte - Game Drives - Mehr Speicher für die Konsole 2

Auf was es bei Game Drives ankommt

Entscheidest du dich für eine externe Game Drive, solltest du ein paar Faktoren beachten:

In diesem Fall sind sich vermutlich alle einig, dass es auf die Größe ankommt. 😉 Externe Festplatten mit bis zu 8 TB können sowohl bei der Xbox One als auch bei der Playstation 4 angeschlossen werden. Bei internen Festplatten wird es da dann schon mal etwas kniffliger.

Zu klein darf die externe Festplatte jedenfalls nicht sein. Die allgemeinen Empfehlungen lauten: Mindestens 250 GB bei der PS4 und mindestens 256 GB bei der Xbox One. Verwendest du eine kleinere Platte, leidet diese an der PS4 und an der Xbox One an einer Identitätskrise. Beide Konsolen gehen dann davon aus, dass du lediglich einen USB-Stick angeschlossen hast.

Außerdem solltest du bedenken, dass die Festplatte für die Xbox One und die Playstation 4 mit einem USB 3.0-Anschluss oder höher ausgestattet sein sollte.

HDD Game Drives für Xbox One und Playstation

WD_Black P10 Game Drive für PS4 und Xbox One

Dieses HDD-Powerpaket mit dem Formfaktor 2.5 Zoll gibt es mit bis zu 12 TB. Angeschlossen werden kann dieser Game Drive von Western Digital an die Xbox One X und die Xbox One S. Mit einer Geschwindigkeit von 140 MB/s ist die WD-Black P10 nicht von schlechten Eltern und das Design rundet den Auftritt dieser externen Konsolen-Festplatte ansprechend ab. Bei den Schreibweisen der Serien WD Black, WD_Black und WD-Black Konsolenfestplatten handelt es sich übrigens stets um dieselbe Reihe.

Eine Lösung hält Western Digital unter der Bezeichnung WD Gaming auch für Playstation 4-Spieler parat. Hierbei wurde jedoch ein deutlich schlichteres Design gewählt. Auf die Verwendung für die Playstation 4 lässt hier zunächst praktisch nichts schließen.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Seagate Game Drive für PS4 und Xbox One

Der bekannte Festplattenhersteller Seagate liefert mit den Game Drives für PS4 und Xbox One nette 2.5 Zoll-Pakte aus, die über verschiedene TB-Kapazitäten verfügen. Per USB 3.0-Anschluss und dank Plug-and-Play ist der Seagate Game Drive sofort einsatzbereit. Die Lesegeschwindigkeit liegt bei 140 MB/s. Wie bei Game Drives üblich, setzen diese Modelle, die entweder mit dem PS4- oder dem Xbox-Logo versehen sind, auf kein eigenes Netzgerät, was Kabelsalat verhindert.

Für die Xbox One gibt es den Seagate Game Drive dann auch noch in der GamePass Edition mit verschiedenen Motiven, etwa für Star Wars Jedi: Fallen Order oder Cyberpunk.

28%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Tipp!

Seagate liefert mit der Seagate Expansion Portable eine bis zu 4 TB umfassende 2.5 Zoll-Festplatte mit USB 3.0-Anschluss. Die ist nicht als Game Drive ausgeschrieben, was dem Umstand geschuldet ist, dass sie mit einer herkömmlichen Software für PC und Notebook ausgestattet ist. Entsprechend muss die Seagate Expansion Portable also erst noch eingerichtet werden. Dafür gibt es diese deutlich günstiger als die PS4- und Xbox One-Versionen: Mit etwas mehr als 60 Euro ist man schon mit 2 TB dabei. Für rund 95 Euro gibt es dann die doppelte Packung TB.

Übrigens: Wer lieber auf Formfaktor 3.5 Zoll statt auf 2.5 Zoll setzt, wird bei Western Digital und Seagate ebenfalls fündig. Preislich zieht man hier dann aber teils deutlich an. Außerdem handelt es sich hierbei, wie schon die Größe nahelegt, um Desktop-Varianten.

31%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

SSD Game Drives für Xbox One und Playstation

Bei den SSD Game Drives fällt die Suche schon deutlich schwerer. Und auch beim Preis schnappt man das eine oder andere Mal. Seagate liefert zum Beispiel eine 500 GB-Festplatte für die Xbox für knapp 90 Euro. Für die Playstation 4 musst du gleich auf eine herkömmliche SSD-Festplatte setzen, die du für die Konsole entsprechend aufbereitest.

Wer lieber bei Western Digital zugreift, findet hier die WD_Black P50 mit unterschiedlichen TB-Konfigurationen. Geeignet sind diese Game Drives für den PC, die Xbox One und die PS4. Für 2 TB, bist du dann aber schon mal rund 350 Euro los. Wie viele Spiele du dir dafür kaufen kannst!

Oder du genießt einfach die Geschwindigkeit. Laut Herstellerangaben soll es die WD_Black P50 immerhin auf bis zu 2000 MB/s schaffen.

2%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Game Drives: HDD oder SSD?

Auch sonst wirst du vor die Wahl gestellt: HDD oder SSD? Bei Game Drives verhält es sich nicht anders. Es stellt sich die Frage, ob es eine HDD oder SSD sein darf – beides hat Vor- und Nachteile.

SSDs sind unglaublich schnell. Sie bringen es derzeit auf rund 500 MB/s. Außerdem sind sie klein und brauchen somit wenig Platz. Leise sind sie obendrein. Aber SSDs bringen auch ein paar Nachteile mit sich. Das größte Problem ist für manch einen Gamer schon ein Ausschlusskriterium: Derzeit fassen SSDs maximal 2 TB. Mit der Größe ist auch das zweite Problem verbunden: Je mehr Speicher, desto teurer. Nach wie vor sind SSDs teurer als HDDs.

HDDs bringen es dagegen auf 8 TB oder mehr, wobei bei Konsolen in der Regel empfehlungsgemäß bei 8 TB auch wirklich Schluss ist. Jedoch sind sie größer als SSDs und oftmals auch hörbar lauter. Außerdem sind HDDs bekanntermaßen langsamer als SSDs, aber das kennst du ja wahrscheinlich schon von deinem PC.

Und wie läuft es auf der Switch & Co.?

Der interne Speicher der portablen Konsole Nintendo Switch zum Beispiel fasst gerade mal 32 GB. Davon belegt das System schon rund 6 GB. Damit bleiben nur knapp über 20 GB für deine Games. Das ist in der Tat ein Problem. Bei portablen Konsolen baut man eben nicht einfach so mal schnell eine größere Festplatte ein – und eine externe Festplatte in der Hosentasche spazieren zu tragen, ist auch nicht gerade der Knaller.

Deshalb wird bei mobilen Konsolen auf Speicherkarten gesetzt, wie du sie von der Digitalkamera oder auch dem Smartphone kennst. Das schafft Abhilfe und die portable Console ist jederzeit einsatzbereit.

Spielst du viele Digital Only-Titel, dann wirst du mit einer kleinen Karte schon sehr weit kommen. Schnell und mit immerhin 32 GB ausgestattet ist die SanDisk Extreme microSDHC. 100 MB/s sind drin und der Preis passt auch.

41%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Spielst du viele und vor allem umfangreiche Games auf der Nintendo Switch, so wirst du mit 32 GB aber ebenfalls sehr schnell an die Grenzen des Speichers stoßen. Zum Glück ist die Nintendo Switch darauf ausgelegt, Karten mit einer Kapazität von bis zu 2 TB zu fassen. Diese können also gelesen und die Daten darauf verarbeitet werden. Größere Speicherkarten wie 4 TB hingegen können für die Switch zum Problem werden. Beim Kauf solltest du stets darauf achten, dass du auf du zur microSD greifst. Geeignet für die Nintendo Switch sind microSD, microSDHC und microSDXC. Auf andere Karten ist die portable Konsole aus dem Hause Nintendo nicht ausgelegt.

Bei anderen portablen Konsolen sind Karten ebenfalls die einzige Möglichkeit, mit Speicherplatzproblemen umzugehen. Zockst du zum Beispiel noch auf der PlayStation Vita, so kennst du gewiss noch die von Sony herausgebrachten PS Vita-Karten.

Anzeige
2

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar