Call of Duty gehört natürlich in die LIste der beliebtesten eSports-Games

Dota 2, CS:GO & Co: Die beliebtesten eSports-Games im deutschsprachigen Raum

Zahlreiche Spiele bieten Multiplayer-Möglichkeiten. Aber nur wenige mausern sich zu wahren Hits unter den eSports-Games. Wir werfen heute einen Blick darauf, welche Games im deutschsprachigen Raum besonderes beliebt sind.

Wenn du in die Welt des eSports reinschnuppern oder einfach mal einen Blick über den Tellerrand werfen möchtest, willst du dich ja nicht unbedingt an einem Game abmühen, an dem kaum noch Interesse besteht. Wir fassen für dich deshalb die beliebtesten eSports -Games im deutschsprachigen Raum zusammen und bieten dir einen Überblick über das, was dich erwartet. Bereit?

Dota 2: Der Klassiker im eSport

Dieses Spiel darf in keiner Liste mit den beliebtesten eSports-Games fehlen. Auch dann nicht, wenn diese auf den deutschsprachigen Raum beschränkt ist. Dota 2 ist ein wahrer Klassiker unter den eSports-Titeln und bei Gamern und Wettkämpfen besonders beliebt.

Dota 2 ist kurz für Defense of the Ancient 2, wenngleich wohl niemand die ausgeschriebene Variante nutzt. Dota 2 geht den rund 30 Millionen Gamern, die das Spiel um sich versammeln konnte, auch gewiss leichter über die Lippen. Darf es gleich noch eine Abkürzung sein?

Dota 2 ist der Kategorie Moba zuzuschreiben. Wie du wahrscheinlich ohnehin weißt, steht Moba für Multiplayer Online Battle Arena – und das ist bei Dota 2 Programm: Immer zwei Teams zu je fünf Spielern treten in dem 2013 gestarteten Game gegeneinander an. Behaupten kann sich am Ende nur, wer clever wählt: Jedes Team sollte deshalb genau darauf achten, welche Charaktere mit welchen Fähigkeiten, Stärken und Schwächen vertreten sind und welcher Spieler diese jeweils lenkt.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Aber selbst dann, wenn deine Freunde und du euer Team geschickt aufstellt, solltet ihr nicht gleich mit dem großen Preis rechnen. Dota 2 ist eines der komplexesten und am schwierigsten zu meisternden eSports-Games, die der Markt hergibt. Aber, hey, immerhin kannst du es dir einfach so kostenfrei herunterladen und es mal ausprobieren. Vielleicht machst du es mit etwas (oder auch etwas mehr) Übung den Profis gleich, die schon mal Preise im Wert von mehreren Millionen US-Dollar abräumen.

Dota 2 Turnier Finalist

Immer dabei: Counter-Strike: Global Offensive

Was als Mod begann, ist heutzutage eines der beliebtesten und erfolgreichsten Spiele aller Zeiten. Mit Counter-Strike: Global Offensiv, kurz CS:GO, gelang auch der Counter-Strike-Reihe der Durchbruch im eSport und eine Liste der beliebtesten eSports-Games wäre ohne CS:GO nicht vollständig.

Counter Strike darf als Vorreiter in der eSports-Szene bezeichnet werden und hält sich bis heute in den Top-Listen. Es überrascht daher kaum, dass Einsteiger wie Profis dieses Spiel lieben und Sponsoren tief in die Tasche greifen, um die Gewinner bei CS:GO-Turnieren reichlich zu entlohnen.

Was CS:GO im eSports-Sektor außerdem so interessant macht: Das Game ist günstig in der Anschaffung und alle Spieler starten zu Beginn mit denselben Waffen. Nicht mal Ränge werden vergeben. Wer sich hier erfolgreich durchschlägt, tut das, weil er sich auf sein Geschick und viele Stunden Übung verlässt. Wie so oft steht auch bei CS:GO obendrein der Team-Geist im Mittelpunkt. Bist du kein Team-Player, kommst du bei CS:GO nicht weit.

Fortnite: Der Hype ist real!

Der Hype um Fortnite ist immens. Das Kräftemessen in Turnieren hat unlängst begonnen. Das Werk aus dem Epic Games Store muss deshalb natürlich in diese Liste der beliebtesten eSports-Spiele. Doch zugleich muss Fortnite erst noch beweisen, dass es sich langfristig behaupten kann. Mit Dota 2 und CS:GO nimmt man es eben nicht so schnell auf.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Da auch Fortnite free-to-play ist und für PC, Xbox One und PlayStation 4 angeboten wird, hat es auf jeden Fall das Potenzial dazu, sich zu halten. Eine aktive Community und regelmäßige Updates tragen ihren Teil dazu bei. Außerdem ist auch die Zukunft von Fortnite gesichert. Das 2017 gestartete Game wird auch auf der Xbox Series X und der PlayStation 5 verfügbar sein.

League of Legends

Ähnlich beliebt wie Dota 2, aber sogar noch ein paar Jährchen älter, ist League of Legends. Wer sich auch nur ansatzweise für Games interessiert, wird von League of Legends gehört haben. Schon 2009 brachte Riot Games League of Legends – kurz LoL – auf den Markt. Dem Spiel wurde sehr schnell sehr großes Interesse gewidmet. Ebenso rasend schnell wurde League of Legends zu einem DER Namen im eSports-Sektor.

Nur zwei Jahre nach dem League of Legends-Start wurde bereits um WM-Titel gekämpft und man darf LoL zurecht zuschreiben, die eSports-Szene mitgestaltet und geprägt zu haben. Mit dem kostenlosen Download bietet auch League of Legends die Möglichkeit, schnell mal einzusteigen. Eine aktive Community mit Millionen von Spielern weltweit hält die Welt am Leben.

Wie bei Dota 2 muss aber auch bei League of Legends gewarnt werden: Die vielen und teils immens hohen Preisgelder bei eSports-Turnieren mögen zwar verlockend sein, doch von nichts kommt nichts: Auch League of Legends ist alles andere als leicht zu erlernen, geschweige denn zu meistern. Wer sich mit den Profis messen möchte, muss unzählige Stunden Zeit reinstecken und gewillt sein, auch die harten Lektionen zu erlernen. Niederlagen vorprogrammiert.

League Of Legends Heldin Kayle ist neue Favoritin

FIFA: Der sportliche Klassiker

Zu diesem Titel muss wohl nicht viel gesagt werden: Ebenso wie im realen Leben erfreut sich der Volkssport Fußball auch unter eSportlern größter Beliebtheit.

Die langlebige FIFA-Reihe lässt das Herz der (e)Sportler höherschlagen. Wie die Profis trainierst du hier dein Können mit dem Ball und steuerst mit den Weltklassespielern das Runde ins Eckige. Zugleich betätigst du dich als Manager, denn wie im realen Leben kannst du Spieler einkaufen oder stellst mit dem Ultimate Team-Modus die Mannschaft deiner Träume zusammen.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Seit dem Start der Reihe im Jahr 1993 hat sich FIFA natürlich immens weiterentwickelt – FIFA 2020 wartet sogar mit einem VOLTA-Modus auf, der den Straßenfußball direkt ins Game integriert. Entdeckst du hier vielleicht sogar völlig neue Talente?

Entgegen anderer Games, die sich im eSports etabliert haben, musst du für FIFA den Geldbeutel zücken. Die Anschaffung des Spiels dauert. Dafür wirst du – gerade, wenn du mit dem Fußball ohnehin vertraut bist – bei FIFA weit weniger lange tüfteln müssen, bis du den Dreh raus hast. Eckball, Abseits und Elfmeter? Du weißt natürlich, was du da tust. Aber reicht es auch, um dich bei Turnieren zu behaupten? Immerhin bringen inzwischen sogar die großen Fußball-Clubs ihre eigenen eSports-Mannschaften an den Start!

NBA2K: Noch mehr Sport!

Bleiben wir noch einen Moment lang sportlich: Auch bei der NBA2K-Reihe ist der Name Programm. Statt den Ball ins Tor zu befördern, wirfst du auf dem Basketballfeld einen Korb nach dem anderen und legst dich in umfassenden Wettkämpfen mit Spielern aus aller Welt an. Gelingt es dir, die Mannschaft zusammenzustellen, die dich zum Sieg führt?

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Auch bei der NBA2K-Reihe, die sich im eSports größter Beliebtheit erfreut, werden Turniere ausgerichtet, bei denen du fett absahnen kannst. Du musst dich aber wie bei der FIFA-Reihe gegen massig Konkurrenz durchsetzen. Wenigstens gilt auch hier: Wenn du mit dem Basketball bereits vertraut bist, sollte dir der Einstieg nicht schwer fallen.

PUBG: Das neue CS:GO?

Auch PUBG ist relativ jung, die Community ebenfalls. Erst seit Anfang 2017 ist PlayerUnknown’s Battlegrounds am Start und mit den Größen der eSports-Szene kann sich PUBG noch nicht ganz messen. Die Spielerzahlen sind zwar ganz ordentlich, aber noch weit von Dota 2, League of Legends oder CS:GO entfernt.

Dennoch: PUBG hat das Potenzial zu einem der ganz großen Player in der eSports-Szene zu werden, weshalb es in einer aktuellen Liste der beliebtesten eSports-Titel nicht fehlen darf. Immerhin: Verschiedene Turniere wurden bereits ausgetragen. Die Grundlagen sind geschaffen.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Mit rund 30 Euro in der Anschaffung liegt PUBG in Sachen Preisklasse im Mittelfeld und wer sich mit Counter-Strike gut zu beschäftigen weiß, liegt auch hier nicht daneben. PUGB sorgt dann vielleicht sogar genau für die richtige Abwechslung zum üblichen Geballer, ohne, dass du aus der Übung kommst. Umfangreiche Karten und regelmäßige Updates lassen in PUBG jedenfalls keine Langeweile aufkommen.

Noch ein Klassiker: Call of Duty

Activisions Call of Duty muss einfach in diese Liste der beliebtesten eSports-Games. Schaut euch mal auf Twitch oder in den eSports-Tabellen um: An Call of Duty führt kein Weg vorbei. Immerhin ist Call of Duty spätestens seit Modern Warfare und somit seit 2007 im eSports-Geschäft und lockt regelmäßig neue, begeisterte Gamer an.

Wie es sich für einen Klassiker wie diesen gehört, ist Call of Duty natürlich eine Standardgröße im Turnierbereich. Möchtest du Call of Duty e-sportlich betreiben, wird es dir also nicht schwerfallen, Events zu finden, bei denen du dich im Kräftemessen mit anderen beweisen kannst. Vielleicht gelingt dir ja sogar der Aufstieg in eines der Profi-Teams, die nicht selten fett absahnen – sofern sie Teamplay und die Mechaniken des Spiels beherrschen.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Da sich Call of Duty trotz regelmäßiger Updates im Kern kaum verändert, zahlen sich Übungsstunden aus. Wer hier Zeit investiert und noch dazu mit strategischem Denken gesegnet ist, kann es tatsächlich weit bringen.

Total durchgeknallt: Rocket League

Dieses Game ist einer der jüngeren Vertreter unter den beliebtesten aller eSports-Games. Rocket League ist aber auch einer der außergewöhnlichsten Vertreter. Rocket League ist schwer einzuordnen und schwer zu erlernen. Dabei ist das Spielprinzip denkbar einfach.

Vom Fußball inspiriert stürmst du bei Rocket League das Spielfeld nicht mit Ronaldo oder Messi. Dein „Spieler“ ist ein Auto. Das Ziel bleibt aber ungefähr dasselbe wie bei FIFA: Das Runde muss ins Eckige. Und zwar so oft wie möglich. Fünf Minuten hast du Zeit, um den übergroßen Ball mit deinem Auto ins Tor zu schießen. Schaffst du es, deinen Gegner auszutricksen?

22%
Xbox1 Rocket League: Collector’S Edition (Eu)
21,89 €
17,01 €
(Stand von: 10.08.2020 21:56 - Details)
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Denn Tricks sind es, die das Game für dich, deine Mitspieler und die Zuschauer gerade so spannend machen. Kunststücke zu erlernen ist jedoch schwer. Wer mit Rocket League beginnt, wird deshalb zwar jede Menge Spaß haben, bis es aber so elegant aussieht, wie bei den Profis, wird aber einige Zeit vergehen.

Übrigens: auch Rocket League ist ein Team-Sport: Immer zwei Mannschaften bestehend aus bis zu vier Spielern treten gegeneinander an. Unter all den gern gezockten eSports-Games ist Rocket League wohl zweifellos eines der schrillsten, wie auch der Neo Toyko-Trailer beweist.

Overwatch: Hält sich hartnäckig

Absolut durchgeknallt kommt auch Overwatch daher. Was zunächst so unterhaltsam aussieht, wird dich aber schnell zur Weißglut bringen. Overwatch hat es in sich – und die Konkurrenz ist groß. Über 30 Millionen Spieler sind in Overwatch aktiv und lassen sich Tag für Tag erneut auf das bunte Geballer ein, das eines der beliebtesten eSports-Games mit sich bringt.

Wer Overwatch spielt, muss nicht nur herausfinden, mit welchem der angebotenen Helden er am besten umgehen kann, sondern auch, welche Stärken, Schwächen und Spezialattacken diese mit sich bringen. Möchtest du in Overwatch aber wirklich bestehen, solltest du dich ein weiteres Mal auf starkes Teamplay einlassen, gerade, weil jeder Charakter andere Stärken und Schwächen hat.

Overwatch Legendary Edition [PC Code]
39,99 €
(Stand von: 10.08.2020 21:56 - Details)
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Wenn du dich auf Overwatch einlassen möchtest, musst du dafür tief in die Tasche greifen. Rund 50 Euro kostet das Spiel, bei dem du dir keine Fehler erlauben kannst, wenn du auf dem Schlachtfeld bestehen möchtest. Machst du das Geld für Overwatch locker, kannst du dir einer aktiven Community und einer umfangreichen eSports-Szene aber gewiss sein.

Overwatch gehört zu den beliebtesten eSports-Games

Rainbow Six – Siege: Hit mit Startproblemen

Zu Beginn hatte es Rainbow Six – Siege nicht ganz leicht, sich unter all den anderen eSports-Games durchzusetzen. Der Durchbruch ließ somit auf sich warten, kam am Ende aber doch. Inzwischen ist Rainbow Six – Siege aus der Welt des eSports nicht mehr wegzudenken und gehört zudem in die Liste der beliebtesten eSports-Titel.

Wer in Rainbow Six – Siege einsteigen möchte, muss sich dafür das kostenpflichtige Spiel anschaffen, darf sich dann aber über langanhaltenden Spielspaß freuen. Solltest du zuvor schon Erfahrung in ähnlichen Shootern gesammelt haben – Counter-Strike fällt da sofort ein – dürfte dir der Einstieg nicht schwerfallen. Alle anderen benötigen etwas Geduld: Wer stirbt, muss zuschauen, bis die nächste Runde beginnt. Aber, wenn du mit erfahrenen Rainbow Six – Siege-Gamern spielst, lernst du ja vielleicht sogar dabei noch etwas!

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Kämpfst du dich bis in die Profiklasse hoch, locken jedenfalls auch bei Rainbow Six – Siege Preisgelder. Turniere wie das Six Major oder die GSA League katapultieren das Game immer wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Doch nicht vergessen: Bei Rainbow Six – Siege gilt es nicht nur zu ballern. Auch strategisches Denken und der clevere Einsatz verschiedener Items sind erforderlich, vom Teamplay mal ganz abgesehen. Dass Ubisoft in Rainbow Six Siege stets neue Karten an den Start bringt, erhöht den Spaßfaktor zusätzlich.

Apex Legends – darf nicht fehlen!

Last but not least: Apex Legends dürfen wir an dieser Stelle ebenfalls nicht vergessen. Dass das Spiel ganz unten in der Liste der beliebtesten eSports-Games angesiedelt ist, hat nichts zu bedeuten. Wer sich bei Apex Legends nach oben arbeitet, darf sich über nette Sümmchen in Form von Preisgeldern freuen. Auch Sponsoren lassen das Game nicht aus den Augen.

Apex Legends bietet eine große und aktive Community, die sich nicht immer mit der Grundlage des Spiels, dem Game Titanfall 2, beschäftigt hat. Ein Einstieg ist natürlich auch ohne diese Kenntnisse möglich und, weil Apex Legends kostenlos heruntergeladen werden kann, ohne finanzielle Aufwendungen möglich.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Als Mischung zwischen Battle Royale und Ego-Shooter gilt es, als einer von bis zu 60 Spielern auf dem Spielfeld zu bestehen und Waffen und Ausrüstung zu sammeln, während du überlegst, wie du den gesammelten Loot einsetzt, um deine Gegner auszuschalten. Kannst du die Fähigkeiten deines Helden geschickt genug einsetzen?

Welche Titel hast du schon (an-) gespielt? Und welche konnten dich wirklich begeistern? Findest du Games auf dieser Liste, in die du unbedingt noch reinschnuppern möchtest? Sag uns gerne, welche das sind und wieso! 

Anzeige
4

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar