Gaming-Setup - Auf das solltest du bei eSports-Mainboards und CPUs achten - Stylische Mainboards machen gleich doppelt viel Spaß

Das perfekte Gaming-Setup für Zuhause in 3 Preisstufen

Ein neues Gaming-Setup soll her und du bist dir noch nicht ganz sicher, wie dieses aussehen soll? Wir haben hier ein paar Vorschläge für dich. Am Ende hängt das Setup aber stets auch von deinem Budget ab.

Du möchtest dir nach ein paar Jahren endlich ein neues Gaming-Setup leisten? Oder dir überhaupt dein erstes richtiges Gaming-Setup erstellen, weil du bislang nur einen ganz traditionellen PC aus dem Geschäft hattest? Dann stehst du vor der Qual der Wahl. Der Gaming-Markt gibt heutzutage einiges her und letztlich hängt deine Entscheidung wahrscheinlich – wie häufig im Leben – vom Budget ab. Du hast ein nahezu unerschöpfliches Budget und dein Gaming-Setup darf gern so viel kosten wie ein gebrauchter Kleinwagen? Gut. Wenn du dir dein – vielleicht sogar erstes – Gaming-Setup aber geradeso zusammenkratzt, haben wir dir ebenfalls ein paar Tipps.

Gaming-Setup: Eigenbau oder Fertig-PC?

In diesem Artikel stellen wir Gaming-Setups für drei verschiedene Budgets vor und achten dabei jeweils auf eine PC-Komplettlösung sowie auf einen PC-Eigenbau. Entsprechend kannst du immer noch entscheiden, ob du den gänzlich individuellen Ansatz wählst oder dich für den Anfang lieber auf einen Fertig-PC verlässt.

Die Vor- und Nachteile liegen auf der Hand. Gerade in Sachen Garantie ist ein Fertig-PC meist die etwas einfacher zu handhabende Variante, wenngleich du natürlich auch auf die Komponenten für deinen Eigenbau-PC Garantie hast. Solange dein Fertig-PC noch im Garantiezeitraum liegt, solltest du aber keine Änderungen daran vornehmen. Kaputte Komponenten auszutauschen, ist dann Sache des Händlers und Herstellers.

Auch mit dem Aufrüsten eines Fertig-PCs verlierst du den Garantieanspruch. Dafür nehmen das Zusammenstellen, Zusammenbauen und Aufsetzen deines Eigenbau-PCs deutlich mehr Zeit in Anspruch. Vor allem, wenn dies dein erster Eigenbau-PC ist, solltest du dir ausreichend Zeit nehmen, um dich vorab über die einzelnen Komponenten und den korrekten Zusammenbau zu informieren. Vielleicht hast du ja sogar einen Kumpel, der sowas schon mal gemacht hat und dir dabei hilft?

Du hast nicht viel Platz für dein Gaming-Setup? Schau dir mal diese Mini-Gaming-PCs an!

Gaming-Setup bis 1.000 Euro mit Fertig-PC

Ein Gaming-Setup für maximal 1.000 Euro ist sportlich. Mit ein klein wenig Recherche aber durchaus machbar. Dennoch gibt es einige Hürden, die genommen werden müssen, denn zu einem Gaming-Setup zählen natürlich auch Monitor, Tastatur und Maus, weshalb da schon ein nettes Sümmchen zusammenkommt und 1.000 Euro ganz schnell verpuffen. Aber lass uns diese Herausforderung meistern.

Gaming-PC für kleines Geld

Von den bekannten Herstellern einen als Gaming-PC deklarierten Computer zu finden, der sich in diesem Preisrahmen bewegt, ist beinahe unmöglich. Doch gerade online bieten viele Händler bereits fertiggestellte Systeme an. Eine gute Möglichkeit, sich eine Komplettlösung mit ein klein wenig Individual-Feeling ins Haus zu holen.

Achte beim Kauf darauf, einen seriösen Händler zu erwischen, der im Idealfall in Deutschland sitzt und auch aus Deutschland verschickt. Bei der Ausstattung kann man bei einem Budget von bis zu 1.000 Euro nicht wählerisch sein, aber gerade beim Arbeitsspeicher und der Grafikkarte solltest du die Augen offenhalten. 16 GB Arbeitsspeicher sind heutzutage schon ein Muss. Das ist durchaus realistisch – realistischer als eine RTX-Grafikkarte. Da wird es dann vermutlich doch eher ein traditionelleres GTX-Modell.

Achte außerdem darauf, dass das Betriebssystem nach Möglichkeit bereits dabei ist. Einzelkauf kann ganz schön ins Geld laufen!

Gaming PC AMD Ryzen 5 3600 6X 4.2 GHz, NVIDIA GTX...
  • Unser Memory PC überzeugt durch perfekt abgestimmte Markenkomponenten. Mit dem Ultra...
  • Die verbaute GTX 1050 Ti 4GB bieten mehr als genügend Leistung für alle aktuellen...
  • Dies Gerät wird individuell, je nach Auswahl der Konfiguration, für Sie von uns...
  • Wir bieten Ihnen eine 24 monatige Pick up & Return Garantie an. Bei einem eventuellen...
dcl24.de Gaming PC [11475] AMD Ryzen 3-3200G 4x4.0...
  • Zusammengestellt und montiert in Sachsen - unsere PCs werden in der hauseigenen Produktion...
  • Individuelle Farbgestaltung möglich - Das Gehäuse ist schwarz mit einer RGB Beleuchtung...
  • PC sofort startklar - Dieser PC kommt fertig eingerichtet, also einfach auspacken,...
  • Spielspass pur - angetrieben wird dieser Rechner durch einen AMD Ryzen 3 3200G 4x3.6 GHz...

Gaming-PC im Eigenbau für kleines Geld

Möchtest du dich selbst an einem Gaming-PC versuchen, so findest du zum Beispiel in unserem Gehäuse-Ratgeber schon allerhand Informationen zum Eigenbau. Auch die Informationen zum benötigten Arbeitsspeicher für aktuelle Games können wir dir nur ans Herz legen, wenn du dich auf einen Eigenbau stürzt. Aber lass uns erstmal schauen, was wir in Sachen Eigenbau in der Preisklasse reißen können. Mit den Ausgaben für Monitor, Tastatur und Maus sind uns rund 750 Euro geblieben. Geht da viel?

Beim Prozessor dürfte ein Intel Core i5 deine Wahl sein. Alternativ kannst du dich bei AMD umsehen. Qualitativ nehmen sich AMD und Intel heutzutage nicht mehr ganz so viel, preislich macht die Wahl zwischen AMD und Intel dann aber meist doch einen nicht ganz so geringen Unterschied.

Bei der Grafikkarte ist preislich eine moderne GTX-Grafikkarte drin. Schau dich mal bei Gigabyte und ASRock, wo du außer für Grafikkarten auch für Mainboards ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis im günstigeren Preissegment findest. Unterschätze bei der Wahl deiner Komponenten übrigens die Macht und die Anschlussoptionen deines Netzteils nicht. Das Netzteil ist definitiv die falsche Komponente, um Geld zu sparen.

Bei allem Eifer, die nötige Hardware zusammenzustellen, denk aber unbedingt auch daran, dass du ein Betriebssystem und eventuell auch andere Software benötigst, die du in deinem Budget vielleicht noch gar nicht bedacht hast.

MB ASRock B450 Steel Legend AM4 ATX HDMI/DP DDR4...
  • Cpu: Sockel Am4, Digi Power Design, 6 Power Phasen Design, Unterstützt 105 W...
  • Chipsatz: Amd Promontory B450 Betriebssystem: Microsoft Windows 10 64-Bit
  • Steckplätze: 6 X Pci-Express 3.0 X16 Steckplätze (Ein Run At X8, Drei Run At X4, ein Run...
  • Unterstützt Ddr4 3533+ (Oc)

Gaming-Monitor für Sparfüchse

Als Gaming-Monitor sagt dir vielleicht der iiyama G-Master Black Hawk zu. Preislich bewegt sich der 27 Zoll große Bildschirm je nach Anbieter bei ca. 150 bis 180 Euro. Ausgestattet ist der iiyama G-Master Black Hawk mit einem VGA- und einem HDMI-Anschluss. DisplayPort und USB 2.0 runden das Gesamtpaket ab. Beworben wird der iiyama G-Master Black Hawk mit einer Reaktionszeit von 1 ms. Wenn du dich bei anderen Marken umschaust, achte ebenfalls auf sehr gute Anschlussmöglichkeiten. Ein HDMI-Anschluss ist heutzutage praktisch schon Pflicht. Auf Schnickschnack wie 4K solltest du bei diesem Preis allerdings nicht unbedingt hoffen.

Angebot
iiyama G-MASTER Black Hawk G2730HSU-B1 68,58 cm...
  • Dein perfekter Begleiter in die Welt der Spiele, die Full HD (1920x1080) Darstellung mit...
  • Die AMD FreeSync Technologie macht Schluss mit abgehackten Spielverläufen und...
  • Ausgestattet mit der Black Tuner Funktionen und FreeSync Technologie lässt Dich der Black...
  • 1ms Reaktionszeit ist der Schlüssel zu einem ultra angenehmen Spielerlebnis....

Gaming-Tastatur im Low-Budget-Bereich

Natürlich benötigst du für dein Gaming-Setup für zuhause auch eine Tastatur. Darf es eine mit RGB-Beleuchtung sein? Kein Problem. Auch in den unteren Preisklassen gibt es heutzutage tolle Modelle mit RGB-Ausstattung. In dieser Hinsicht musst du also auf nichts verzichten. VicTsing ist ein Hersteller für Gaming-Tastaturen, die schon für rund 30 Euro eine ganz annehmbare Qualität liefern. Für alle, die gerade erst ins Gaming oder den eSport einsteigen und erstmal reinschnuppern möchte, sind diese Modelle in jedem Fall geeignet.

Achte gerade im günstigen Preissegment darauf: Viele No-Name-Anbieter kommen aus dem Ausland und bieten nicht das deutsche Tastaturlayout. Im deutschsprachigen Raum solltest du in den Produktbeschreibungen immer nach dem QWERTZ-Layout suchen, außer du willst Buchstaben und Sonderzeichen über die ganze Tastatur hinweg suchen …

Gaming-Maus zum günstigen Preis

Ebenfalls nicht zu unterschätzen ist die Gaming-Maus. Zu günstig sollte sie nicht sein. Immerhin hängt davon ein erfolgreiches Spiel ab. Auch sollte sie gut in der Hand liegen. Beachte bei der Anschaffung der Maus – unabhängig vom Budget – die Größe deiner Handfläche und die Länge deiner Finger. Ist die Maus zu klein, verkrampft sich deine Hand sehr schnell. Ist die Maus zu groß, wirst du Probleme haben, dann kraftvoll zu klicken, wenn es gerade heiß hergeht. Auf Dauer schadest du in beiden Fällen deiner Gesundheit. Also unterschätze niemals die Macht einer guten Maus!

Rechne für eine Gaming-Maus ebenso wie bei der Tastatur ungefähr mit 30 Euro. Mit Mäusen von Zelotes bist du hier gut im Rennen. Aber auch andere Marken wie Logitech bieten Gaming-Mäuse zum kleineren Preis.

Zelotes Gaming Maus,12 programmierbare Tasten...
  • High-End-Funktionen, einschließlich: 12 Tasten, Licht in 6 Farbmodi pulsierend und 12 MMO...
  • Unterstützung 4 Level DPI: Unterstützung 1000-1500-2000-4000 4 Ebenen DPI-Schalter...
  • Schnell Daumen Funktion: Original mit 6 Zifferntasten auf der linken Seite, kann selbst...
  • Die Maus ist mit 8 Gewichtssteinen versehen, sie können nach Ihren Gewohnheiten...
Angebot
Logitech G203 Gaming-Maus mit anpassbarer...
  • 8.000-DPI-Sensor: Der spieletaugliche Sensor reagiert präzise auf deine Bewegungen. Passe...
  • LIGHTSYNC RGB-Farben: Bringe Farbe ins Spiel mit unserem dynamischen LIGHTSYNC RGB mit...
  • Klassisches, von Gamern getestetes Design: Spiele komfortabel, wobei du die volle...
  • Mechanische Tastenfederspannung: Die primären Tasten sind mechanisch und mit...

Hast du noch ein paar Euro übrig? Wie wäre es mit einem Gaming-Headset? Wir haben aber in einem anderen Artikel auch tolles Gaming-Zubehör vorgestellt, dass deinem Gaming-Setup den letzten Feinschliff verleiht. Auch mit genialen Beleuchtungselementen kannst du dein Setup nochmal etwas herausputzen. Schau einfach mal rein!

Gaming-Setup für zuhause bis 2.500 Euro

Gaming-PCs bis 2.000 Euro. Rechnen wir für Monitor, Tastatur und Maus mit ca. 500 Euro, so bleiben für den PC bis zu 2.000 Euro übrig. Damit lässt sich doch ganz nett etwas anfangen. Gehst du mit 2.000 Euro in den Elektronikfachmarkt, findest du dort Gaming-PCs der bekannten Hersteller: ASUS ROG, Acer, Medion Erazer, Lenovo, OMEN, Alienware, etc.

Online kannst du aber auch hier wieder interessante Konfigurationen auftun. Wie oben bereits erwähnt, solltest du allerdings auf seriöse Anbieter setzen und die Garantiebedingungen im Vorfeld unter die Lupe nehmen.

HP Omen GT11-0010ns Desktop-PC (Intel Core...
  • Prozessor Intel Core i7-10700F (2,9 GHz, bis zu 4,7 GHz mit Intel Turbo Boost-Technologie,...
  • 16 GB RAM (2 x 8 GB)
  • SSD 512 GB PCIe NVMe M.2 und HDD SATA 1 TB 7200 U/min.
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 1660 Super (GDDR6 mit 6 GB dediziert).

Möchtest du deinen PC selbst zusammenstellen, dann findest du in dieser Preisklasse viele interessante Optionen. Statt eines i5-Prozessors stehen dir nun auch i7- und i9-Prozessoren zur Verfügung, wobei du gerade bei letzteren natürlich anderweitig clevere Entscheidungen treffen und Schnäppchen erwischen musst. Auch bei der Grafikkarte macht sich das umfangreichere Budget bemerkbar. Eine RTX-Grafikkarte ist nun durchaus drin, wenngleich es wohl eher die RTX 20xx wird.

Auch bei der Wahl des Gehäuses darf es bei diesem Budget etwas ausgefallener zugehen. Fenster ist schon Pflicht. Bedenke bei diesem Budget aber vor allem auch den Speicherplatz. Eine ausreichend große SSD-Festplatte für das Betriebssystem und die wichtigsten Games und Programme sowie eine oder zwei HDD-Festplatte(n) für deine Dateien sind bei diesem Preis schon Pflicht.

ASUS ROG Strix Z490-F Gaming Mainboard Sockel 1200...
  • Intel-LGA-1200-Sockel: Bereit für die Intel-Core-Prozessoren der 10. Generation
  • 12+2 Leistungsstufen mit ProCool-II-Stromanschluss, hochwertigen Alloy-Spulen und...
  • MOS-Kühlkörper mit U-förmiger Heatpipe, erweitertem VRM-Kühler, zwei integrierten...
  • M.2-Steckplatz mit E-Key und Intel 2,5Gbit/s-Ethernet mit ASUS LANGuard
ASUS ROG Strix GeForce RTX 2060 EVO OC Edition...
  • OC-Edition: Boost-Frequenz 1860MHz (OC-Modus)/ 1830MHz (Gaming-Modus)
  • NVIDIA TURING: Die ROG-GeForce-RTX-Grafikkarten basieren auf der Turing -GPU-Architektur...
  • DirectX 12: Neue Grafikeffekte und Rendering-Techniken für ein extrem realistisches...
  • NVIDIA Shadowplay Aufnehmen und Teilen mit Freunden von hochauflösenden Gameplay-Videos,...

Gaming-Bildschirm – mittlere Preisklasse

Auch beim Gaming-Bildschirm haben wir bei einem Budget bis 2.500 Euro natürlich etwas mehr Spielraum. Deshalb schauen wir uns jenseits der 200 Euro herum und werden im Mittelfeld sogar in Sachen Curved fündig, solltest du davon träumen.

Typische Bildschirm-Hersteller wie Samsung und LG sind hier ebenso vertreten wie Technikgigant ASUS, bei dem ihr praktisch auch die meisten anderen Komponenten erstehen könnt. Bei den meisten Monitoren in diesem Preissegment kannst du in der Regel von 27 Zoll ausgehen. Achte hier darauf, ob Full HD oder WQHD im Spiel sind. 4K ist in diesem Preissegment eher unrealistisch.

Angebot
ASUS TUF Gaming VG27WQ1B 68,6 cm (27 Zoll) Curved...
  • 27-Zoll-WQHD (2560x1440) 1500R Gaming-Monitor mit ultraschneller 165Hz-Aktualisierungsrate...
  • Die ASUS Extreme Low Motion Blur (ELMB ) Technologie ermöglicht eine Reaktionszeit von...
  • FreeSync Premium-Technologie, unterstützt durch DP- und HDMI-Anschlüsse, die variable...
LG 27GL63T-B 68,58 cm (27 Zoll) Full HD UltraGear...
  • 68,58 cm (27 Zoll) IPS-Display mit FHD-Auflösung (1.920 x 1.080 px); Bildformat: 16:9
  • Bildschirm mit HDR10, Bildwiederholrate von 144 Hz und 1ms MBR; inkl. Reader Mode,...
  • Gaming Features: NVIDIA G-Sync kompatibel, AMD FreeSync, integriertes Fadenkreuz, Black...
  • Anschlüsse: DisplayPort 1.4, 1 x HDMI, Kopfhörerausgang
Gigabyte G27QC - 68,6 cm (27 Zoll), LED Curved...
  • Packungagegewicht: 9.0 Kilograms
  • Packungage die Größe: 25.6 L X 69.2 H X 47.4 W (Centimeters)
  • Gigabyte G27Qc 68,6cm (27 Zoll) Wqhd Gaming-Monitor Hdmi/Dp 165Hz 1Ms Freesync Hdr
  • Gigabyte G27Qc - 68,6 cm (27 Zoll), Led Curved Monitor, Va-Panel, Wqhd, 165 Hz, 1 Ms, Amd...

Gaming-Tastatur im mittleren Preissegment

Du möchtest für dein Gaming-Setup etwas mehr Geld liegen lassen? Dann gehört natürlich auch eine etwas anspruchsvollere Tastatur dazu. Den Unterschied zwischen 30 und 80 Euro merkt man bei den meisten Modelle deutlich. Die Auswahl ebenfalls.

Zwischen 50 und 80 Euro findest du auch wesentlich mehr Tastaturen bekannter Hersteller, die noch dazu deutlich aktueller sind. Wie wäre es mit einer Tastatur von Logitech? Auch Razer ist in dieser Preiskategorie vertreten, wenngleich du für die meisten Modelle dieses Herstellers etwas tiefer in die Tasche greifen musst.

Noch ein Pluspunkt: Teurere Tastaturen bieten meist Annehmlichkeiten wie Handballenauflagen und programmierbare Zusatztasten. Viele günstige Tastaturen verzichten darauf.

Angebot
Logitech G213 Prodigy Gaming-Tastatur,...
  • Gaming-Tastatur mit RGB-Beleuchtungszonen: Diese Logitech Tastatur bietet fünf separate...
  • Gehäuse: Gaming-Tastatur in Standardgröße mit schlankem Gehäuse, schützt vor Schmutz,...
  • Mech-Dome-Tasten: Bieten eine mit mechanischen Tastaturen vergleichbare Leistung und...
  • Anti-Ghosting-Gaming-Matrix: Optimale Spiel-Performance, um beim gleichzeitigen Drücken...
Angebot
SteelSeries Apex 3 - Gaming Tastatur - 10-Zonen...
  • IP32 wassergeschützt - Verhindert Schäden durch verschüttete Flüssigkeiten
  • 10-Zonen RGB-Beleuchtung - Großartige Farbschemen und reaktive Effekte
  • Flüsterleise Gaming-Switches - Nahezu geräuschlos für 20 Millionen reibungsarme...
  • Premium magnetische Handballenauflage - Bietet volle Unterstützung der Hand und Komfort
Angebot
Razer Ornata V2 - Mecha-Membrane Gaming Keyboard -...
  • Razer Hybrid-Mecha-Membran-Technologie: Die Tastatur verschmilzt das klickende Feedback...
  • Multifunktionaler digitaler Drehregler und Medientasten: Funktionen wie Pause, Wiedergabe...
  • Powered by Razer Chroma RGB: Mit 16,8 Millionen Farben und einer ganzen Reihe von Effekten...
  • Weich gepolsterte ergonomische Handballenauflage aus Kunstleder: Die weich gepolsterte...

Gaming-Mäuse im mittleren Preissegment

Auch bei der Gaming-Maus hast du bei diesem Budget deutlich mehr Spielraum. Hier kann man wirklich sagen: Mit 50 bis 70 Euro bist du wirklich sehr gut dabei und hast schon mal gute Chancen, dich bei den ersten eSports-Trainingseinheiten und Turnieren zu schlagen. Ob du lieber eine schlichte, traditionelle Gaming-Maus wählst oder eine mit programmierbaren Zusatztasten bleibt dir überlassen und hängt hier nicht nur vom Budget ab. Deine persönlichen Vorlieben und die Wahl deiner bevorzugten Spiele spielen hier deutlicher in die Entscheidung rein als das Budget.

Angebot
Roccat Kone AIMO Gaming Maus (hohe Präzision,...
  • Aimo Beleuchtung – rgba-hintergrundbeleuchtung und LED-Lichteffekte
  • 5 unabhängig konfigurierbare Beleuchtungszonen
  • Optischer ROCCAT Owl-Eye Sensor mit 16.000 dpi
  • Einzigartige Form mit außergewöhnlicher Ergonomie, angepasst an deine Hand
Angebot
SteelSeries 62599 Aerox 3 - Superleichte...
  • Ultraleichtes 57-g-Design für mühelos schnelles Spielen
  • Superweiches Mikrofasernetzkabel für weniger Widerstand
  • PTFE-Gleitkufen für seidenweiche Mausbewegungen
  • Optischer TrueMove Core Gaming-Sensor
Angebot
Razer Viper Ambidextrous Wired Gaming Mouse with...
  • Razer Optische Mausschalter für ultraschnelle Reaktion
  • Razer 5G optischer Sensor für präzise Abtastung
  • Integrierter dpi-speicher für personalisierte Einstellungen
  • Leichtes 69 g Design für schnelleres und kontrolliertes wischen

2.500 plus: Gaming-Setup für alle, die mehr wollen

Liegt dein Budget für ein Gaming-Setup bei mehr als 2.500 Euro, sind deinen Ideen kaum Grenzen gesteckt. Mit einer Stange Geld lassen sich die modernsten Top-Komponenten kaufen, seien es Intel Core i9-Prozessoren oder die Nvidia Grafikkarten der RTX 30xx-Reihe.

Die meisten namhaften Hersteller haben Gaming-PCs in der High-End-Klasse und im Prinzip spielen hier vor allem eigene Vorlieben eine Rolle. Qualität liefern in diesem Preissegment alle Hersteller, sei es MSI, ASUS ROG, Medion Erazer, etc.

MSI Infinite X Plus 9SF-296EU Desktop-PC (Intel...
  • Prozessor Intel Core i9-9900k (3,6 GHz bis zu 5,0 GHz).
  • 32 GB RAM (1 6 GB x 2) ddr4 2400 MHz
  • Festplatte mit 2 TB (3,5 Zoll), 7200 U/min, SSD mit 512 GB (2 x 256 GB), M.2 NVME.
  • Grafikkarte NVIDIA GeForce RTX 2080 TI Ventus 11 GB
MSI MEG Infinite X 10SF-687EU Desktop-PC Gaming,...
  • Prozessor: Intel Core i9 – 10900KF, 3,7 GHz, 10 Core – Flüssigkühler
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce RTX 2080 Ti VENTUS GP (11 GB)
  • 32GB DDR4 RAM (16GB x 2, 2933MHz), erweiterbar auf 128GB
  • HDD 3000 GB und SSD M.2 2000 GB

Oder doch lieber selber bauen?

Hast du ein fixes Budget für dein Gaming-Setup, das über 2.500 Euro liegt? Wenn dieses ca. 3.000 bis 3.500 Euro beträgt, kannst du dir trotz Preisrahmens ein feines Gerät zusammenstellen, das kaum Wünsche offenlässt. Sollte dein Budget nach oben offen sein, kannst du dich praktisch nach Lust und Laune und technischer Kompatibilität durchshoppen.

Was können wir dir in diesem Fall noch raten? Solange alles zusammenpasst, sind deiner Kreativität kaum Grenzen gesetzt. Eine fette SSD-Platte, ausreichend Speicher für deine Dateien, eine topmoderne Grafikkarte und ein i9-Prozessor der 10. Generation dürften dir jeden Gaming-Traum erfüllen, der sich mit Hardware erfüllen lässt.

Bildschirme – definitiv fürs Auge

Auch für einen Gaming-Bildschirm kann man eine ganze Stange Geld liegen lassen und wenn du dich in diesem Preissegment umschaust, möchtest du das offenbar auch. Die Top-Hersteller für Bildschirme haben natürlich einiges zu bieten. Traditionelle Monitore sind ebenso ausreichend vorhanden wie die schicken Curved-Bildschirme. Du hast also die Qual der Wahl. Von den technischen Spezifikationen hast du gewiss schon genaue Vorstellungen, wenn du entsprechend Geld investieren möchtest. Stellt sich nur noch die Frage, ob es WQHD oder Dual WQHD wird.

Angebot
Samsung C49RG94SSU 124,20 cm (49 Zoll) Curved...
  • Super Ultra Wide Curved Monitor, Dual WQHD, 49 Zoll, 5120 x 1440 Pixel
  • Display HDR 1000, Eye Saver Mode, Flicker Free, Bildwiederholungsrate 120 Hz
  • Kontrast 3.000:1, Helligkeit 600 cd/m²
  • HDMI (1x), Display Port (2x), UBS (4x)
Angebot
LG 34GN850-B 86,7 cm (34 Zoll) Curved WQHD...
  • 86,7 cm (34 Zoll) IPS-Display mit WQHD-Auflösung (3.440 x 1.440 px) und 98% DCI-P3;...
  • Bildschirm mit DisplayHDR 400 und HDR10, Bildwiederholrate von 144 Hz und 1ms (GtG); inkl....
  • Gaming Features: NVIDIA G-Sync kompatibel, FreeSync, integriertes Fadenkreuz, Black...
  • Anschlüsse: DisplayPort 1.4, 3 x USB 3.0 (1 upstream / 2 downstream), 2 x HDMI (HDCP),...

Gaming-Mäuse mit allem Drum und Dran

Mit den Gaming-Mäusen im mittleren Preissegment fährst du ganz gut. Aber auch bei den Mäusen lässt sich immer nochmal eine Schippe drauflegen. Sei es mit Funktionen oder mit Annehmlichkeiten wie einer perfekten Ergonomie – oder beidem. Vor allem Spieler, die sich auf MOBA, MMO und Co. festgelegt haben, erfreuen sich der zahlreichen Funktionen und programmierbaren Tasten, die eine entsprechend ausgelegte Gaming-Maus bietet.

Angebot
Razer Naga Trinity - Modulare kabelgebundene...
  • Optischer 5G-Sensor mit echten 16.000 DPI Für optimale Präzision und Performance
  • Drei austauschbare Seitenteile Mit unterschiedlichen Tastenkonfigurationen
  • Bis zu 19 programmierbare Tasten Für ein noch größeres Arsenal an Zaubern
  • Noch bessere Ergonomie für Rechtshänder Für noch längeren Gaming-Komfort

Gaming-Tastaturen für alle Ansprüche

Programmierbare Tasten, hohe Reaktionsgeschwindigkeit, Anti-Ghosting, intelligente Beleuchtung. Von einer kostenintensiven Gaming-Tastatur kann man einiges erwarten, aber es lohnt sich natürlich auch. Roccat, Razer, Logitech … Viele Hersteller spielen auch bei den hohen Preisen mit und bieten Tastaturen, auf denen sich nicht nur genial tippen und zocken lässt. Auch das Auge ist von den mal edlen, mal einfach nur coolen Designauswüchsen begeistert.

Mit einigen dieser Tastaturen baust du deine Battle-Station zu einem wahren Multimedia-Center um.

Angebot
Roccat Vulcan TKL - Kompakte Mechanische RGB...
  • Die preisgekrönte Vulcan neu gestaltet in einem Tenkeyless-Format
  • Titan Switch Mechanical: Branchenbeste Geschwindigkeit und Reaktionsfähigkeit (1,4 m...
  • Lange Haltbarkeit von 50 Millionen Tastenanschlägen | Dank geringerem Platzbedarf der...
  • Extrem flaches Design verhindert die Belastung des Handgelenks, da die Hände ebenfalls...
Angebot
Logitech G815 mechanische Gaming-Tastatur, Clicky...
  • Mechanische Switches mit flachem Profil: Die neuen Hochleistungs-Gaming-Switches bieten...
  • LIGHTSYNC RGB: RGB-Beleuchtung der nächsten Generation synchronisiert die Beleuchtung mit...
  • Erstklassige AL-MG-Konstruktion: Die G815 Tastatur ist wunderschön verarbeitet und aus...
  • Programmierbare G-Tasten: Fünf dedizierte G-Tasten lassen sich über Spiel- oder...
Razer BlackWidow Elite Gaming Tastatur mit...
  • Die mechanischen Razer Schalter bieten optimierte Antriebs- und Resetpunkte, sodass die...
  • Der Razer BlackWidow Elite bietet alle Funktionen für alles, von Helligkeit bis...
  • Die ergonomische Magnetmanschette passt sich der Vorderseite der Tastatur an und ist aus...
  • Jede Taste ist individuell anpassbar, so dass Sie eine andere Taste oder Funktion erneut...

Dein Gaming-Setup

Konnten wir dich mit unserem Artikel für dein eigenes Gaming-Setup inspirieren? In welcher Preisklasse schaust du dich um? Oder hast du dein Traum-Setup schon gefunden? Dann lass es uns doch gerne wissen. Wir freuen uns immer darüber, einen Blick auf spannende Setups werfen zu können.

Anzeige
29

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar