Gaming-PC: PC-Gehäuse und Case für jeden Gaming-Computer

Beliebte PC-Gehäuse für coole Gaming-PCs: Optisch & technisch interessant

Das Auge spielt mit: Wenn du dir deinen eigenen Gaming-PC zusammenstellen möchtest, dann spielt früher oder später auch die Frage nach dem PC-Gehäuse eine Rolle. Wir zeigen dir, mit welchem Gehäuse du gut fährst und deine Umgebung optisch aufwertest.

Ja, wie sagt man immer so schön: Es sind (auch) die inneren Werte, die zählen. Selbst wenn du dir einen Gaming-PC zusammenstellst, solltest du diesen guten Ratschlag beherzigen.  Vor allem wirst du darauf achten, welche Komponenten du verbaust, um einen leistungsstarken Partner an deiner Seite zu haben.

Dein Hauptaugenmerk wird darauf liegen, welche Grafikkarte fürs Gaming am besten geeignet ist, mit wieviel Arbeitsspeicher du deinen PC ausstattest, mit welchem Prozessor du gut fährst und auf welchem Mainboard du die Komponenten arrangieren möchtest. Aber seien wir mal ehrlich: Das Auge erfreut sich daran, wenn diese leistungsstarken Komponenten auch ansprechend in Szene gesetzt werden. Zum Glück gibt es zahlreiche PC-Gehäuse für Eigenbau-Gaming-PCs, die nicht nur praktisch sind, sondern auch noch ordentlich etwas hermachen.

Welches PC-Gehäuse für den Gaming-Eigenbau?

Möchtest du dir einen Gaming-PC zusammenstellen, dann wirst du dir erstmal Gedanken dazu machen, was alles rein muss (oder zumindest sollte). Kennst du die Bestandteile deines künftigen Gamer-Freundes, ergibt sich daraus auch, welche Gehäuse in Frage kommen.

Wer eine überlange Grafikkarte für den Gaming-PC möchte, braucht Platz. Entsprechend wirst du vielleicht auf zusätzliche Käfige für Festplatten oder ein DVD-Laufwerk verzichten. Wer seine Games lieber im Regal hütet und von der Scheibe spielt, statt sie digital von Steam & Co zu ziehen, kommt dagegen ohne ein Laufwerk nicht aus.

Alte PC-Eigenbau-Hasen werden mit dem Formfaktor bereits bestens vertraut sein. Beginnst du erst mit dem Eigenbau eines Gaming-PCs, solltest du bei der Wahl von Gehäuse und Komponenten genau darauf achten: den Formfaktor. In der Regel wirst du bei einem Gaming-PC aber mit dem Formfaktor ATX zu tun haben. Weitere Formfaktoren sind etwa Mini-ITX, Micro-ATX, XL-ATX und E-ATX.

Mainboard und PC-Gehäuse - So wählst du das richtige

Photo by Christian Wiediger on Unsplash

Mini, Midi, Big Tower: Welches Case für den eigenen Gaming-PC?

Der Formfaktor beschreibt die Größe der Komponenten, daher ist beim Bau eines eigenen Gaming-PCs auf eben jenen zu achten. Dieser ist ausschlaggebend für das Gehäuse.

Seien wir mal ehrlich: Kaum ein Gamer wird auf einen Mini-Tower setzen. Das ergibt sich schon aus dem Umstand, dass ein Mini-Tower nur Mainboards mit einem Formfaktor von bis zu Mini-ITX und Micro-ATX beherbergen kann. Vor allem im Büro werdet ihr deshalb auf Mini-Tower treffen.

Für einen Gaming-PC kommen daher eigentlich nur Midi-Tower oder Big-Tower in Frage. Während der Midi-Tower Mainboards bis zu einem Formfaktor von ATX beherbergen kann, hat im Big-Tower-Gehäuse auch noch ein Mainboard mit dem Formfaktor E-ATX Platz. Gerade, wenn du eine Wasserkühlung einbauen möchtest, wirst du immer auf ein geräumiges Inneres achten. Eine Wasserkühlung braucht schließlich Platz. Aber schauen wir uns einfach mal ein paar beliebte PC-Gehäuse für den Eigenbau an, die noch dazu ein optischer Leckerbissen sind.

Schlichte und zugleich elegante PC-Gehäuse für den Eigenbau

Besonders beliebte Marken für PC-Gehäuse sind Corsair und be quiet! Begründen lässt sich das damit, dass beide Marken Gehäuse anbieten, die optisch ansprechend sind und alles bieten, was das Gamer-Herz höherschlagen lässt. Preislich kann man bei beiden Marken PC-Cases ab ca. 80 Euro finden. Ein besonders gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten be quiet! Und Corsair aber auch mit den PC-Gehäusen für rund 150 – 180 Euro. Nach oben ist hier – wie so häufig – natürlich kaum eine Grenze gesteckt.

10%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Bei Corsair wird dir bei deiner Suche nach einem PC-Gehäuse vermutlich immer wieder die Carbide Series unterkommen. Cases wie zum Beispiel das Corsair Carbide 275R zeichnen sich durch ein minimalistisches Design aus. Ein Window-Kit mit gehärtetem Glas offenbart den Blick auf das Innenleben deines PCs und Spielereien mit Beleuchtungselementen.

Selbst als Midi-Tower bietet dieses PC-Gehäuse Platz für alles, was ihr für euren Gaming-PC benötigt. Wer ein DVD-Laufwerk benötigt und sich bei der Corsair Carbide-Serie umschauen möchte, muss aber auf einen anderen Vertreter eben dieser ausweichen oder sich auch bei den anderen Serien umschauen. Wie der etwas protzigere Corsair Graphite 780T zeigt, lässt sich auch hier so manches Schmuckstück finden.

Bei be quiet! weiß man unter anderem mit dem Pure Base 500XD zu überzeugen. Das PC Gehäuse ist bereits mit 3 Lüftern ausgestattet und für knapp über 100 Euro erhältlich – ein guter Preis für ein schlichtes, aber elegantes Design mit Window und integrierter Beleuchtung, die sich dezent in das wahlweise schwarze oder weiße Design einfügt.

Aber auch andere Hersteller haben in dieser Preiskategorie etwas zu bieten. Lian Li gilt für viele als Geheimtipp und wenn man sich das Case anschaut, kann man schon schwach werden. Laut Herstellerangaben bekommst du zum Beispiel im Lian Li PC-O11 ein Mainboard bis zu Formfaktor E-ATX unter. Es bietet außerdem ausreichend Platz für eine Luftkühlung mit bis zu neun 120-mm-Lüftern oder eine Wasserkühlung mit maximal drei 360-mm-Radiatoren. Für gehörig Speicher ist auch gesorgt. Bis zu 4 2,5“-SSD- und 2 3,5“-HDD-Festplatten bringst du hier unter.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

PC-Gehäuse: Besonders ausgefallen und mächtig cool?

Bevor wir uns noch ein paar weitere eher traditionelle Gehäuse anschauen, werfen wir einen Blick auf ein paar Modelle, die etwas ausgefallener sind. Wer an diesen herumbasteln möchte, sollte aber zumindest ein klein wenig Erfahrung mitbringen, denn hier ist besonders viel Fingerspitzengefühl gefragt. Du möchtest ja schließlich keine Kratzer in die Scheiben von z.B. diesem pyramidenförmigen PC-Case machen.

Das Gehäuse AZZA Pyramid bietet Platz für alles, was das Gamer-Herz wünscht. Manch einer soll darin Gerüchten zufolge sogar schon eine Wasserkühlung untergebracht haben. Dennoch muss man ganz klar sagen: Dieses PC-Gehäuse für den Eigenbau-PC ist viel mehr zum Herzeigen geeignet, denn zum Gamen. Unter dem Tisch sollte dieses schöne Stück jedenfalls ganz gewiss nicht verschwinden.

Der Antec Torque erinnert zumindest in seiner Form im Großen und Ganzen an ein traditionelles PC-Gehäuse. Die wurde aber kunstvoll neu aufbereitet. Die teils offene Architektur dieses Gehäuses macht deinen neuen Gaming-PC zum echten Hingucker. Der Bau bedarf aber ebenfalls geschickter und geübter Finger. Wer dieses Gehäuse mit perfekt zusammengestellten Komponenten bestückt, hat nach Fertigstellung einen kleinen Ferrari im Haus stehen.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Am Antec Torque ist dir immer noch zu viel dran? Wer auf nackte Tatsachen steht, der ist mit dem offenen Gehäuse von Bewinner vermutlich richtig. Für knapp 100 Euro erhältst du nicht mehr als ein Aluminium-Gerippe. Die Ausstattungsmöglichkeiten sind limitiert, aber zum Hitzestau kommt es hier jedenfalls nicht.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Diese PC-Gehäuse lassen Gamer-Herzen höherschlagen

Widmen wir uns wieder den eher traditionellen Gehäusen. Das heißt aber nicht, dass es jetzt langweilig wird. Ganz gewiss nicht. Die Hersteller lassen sich schließlich ständig neues einfallen, um den Gamern ihre Träume zu erfüllen und erneut müssen wir an dieser Stelle Corsair erwähnen.

Mit den SPEC-OMEGA-Gehäusen beispielsweise liefert Corsair alles, was du für deinen Traum-PC brauchst. Die optisch ansprechenden Gehäuse mit Window und wahlweise RGB-Beleuchtung bieten ausreichend Platz für Formfaktor ATX. Zwei integrierte Lüfter sind ebenfalls an Bord und auch das Kabelmanagement hat Corsair – wie gewohnt – im Griff. Eine Wasserkühlung hat hier zwar theoretisch Platz, je nach Wahl deiner anderen Komponenten kann es in diesem Midi-Tower aber etwas knapp werden.

Wie bei den meisten neueren Modellen für Gamer müsst ihr aber auch hier wieder auf ein eingebautes DVD-Laufwerk verzichten. Der Trend entwickelt sich aufgrund der hohen Downloadzahlen in Richtung Cases ohne Laufwerk.

12%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Daran spart auch das Spartan-Gehäuse von Empire Gaming, das für den besonders schmalen Geldbeutel gedacht ist. Dafür gibt es viel Gamer-Bling-Bling in Form von RGB-Beleuchtung. Im Preis enthalten ist ein RGB-Lüfter, auf viel mehr Schnickschnack kann man bei einem Case dieser Preisklasse aber nicht hoffen.

43%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Mit seiner Marke ROG hat ASUS den Gamermarkt schon seit Jahren im Griff. Hier gibt es in jeder Preisklasse Modelle wie der ASUS ROG Helios liegen schon in der oberen Preisklasse, bieten aber auch entsprechende Ausstattung und Platz für Motherboards von einer Größe bis Formfaktor E-ATX.

Wer kreativ werden möchte, hat hier die Gelegenheit dazu. Der Helios soll Showcase-Feeling versprühen und tut das mit der Möglichkeit, eine Wasserkühlung einzubauen und bis zu zwei Grafikkarten von insgesamt drei vertikal unterzubringen.

An dieser Stelle sei aber auch das weitaus dezentere und kostengünstigere PC-Gehäuse ASUS TUF GT301 erwähnt. Es hat den militärischen Look der TUF-Reihe geerbt und bietet neben einem Seitenfenster aus Glas auch einen 120-mm-Aura-RGB-Lüfter, sowie Aura Sync und eine Kopfhörerhaltung. Zusätzlich können bis zu 6 weitere Lüfter verbaut werden und mit Einschüben für bis zu 2 HDDs und 6 SSDs ist auch für genügend Speicheroptionen gesorgt.

(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Wer mit dem Helios-Case liebäugelt, aber nicht ganz so viel Geld für das PC-Gehäuse hinblättern möchte, der findet mit dem Thermaltake View 37 ARGB Edition womöglich die passende Alternative. Das Gehäuse für den selbstgebauten PC überzeugt nicht nur durch Beleuchtung und ausreichend Platz für Lüfter. Besonders markant ist das Fenster in L-Form. Nahtlos geht dadurch das Seitenfenster in die Top-Abdeckung des Gehäuses über und bietet einen großartigen Einblick in die verbauten Komponenten deines PCs. Häufig zu sehen bekommt man ein solches Case jedenfalls nicht.

3%
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

PC-Gehäuse: Fazit für den Eigenbau

Wer einen Gaming-PC selbst baut, der hat wie bei den meisten Komponenten auch beim PC-Gehäuse die Qual der Wahl. Der Markt gibt eine Masse von Produkten her, aus denen du das für dich passende aussuchen musst und kannst. In Abstimmung mit den Komponenten, die du verbauen möchtest, werden dir zahlreiche Möglichkeiten geboten, egal, ob du einen eher schmalen Geldbeutel hast oder auch für das Case so richtig etwas springen lassen möchtest.

Ist bei unserer Auswahl etwas für dich dabei? Hast du deinen Favoriten schon gefunden? Oder hast du dich längst für ein anderes PC-Gehäuse entschieden? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen. Wir sind gespannt darauf zu sehen, wie dein Gaming-PC aussieht!

 

Anzeige
3

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar