YouTuber Felix von der Laden auf der CMCX 2019

Lehrreiches Treffen mit Let’s Player Felix von der Laden

Einen sympathischen Auftritt legte der beliebte YouTuber auf der Content Marketing Conference & Expo 2019 hin.

Durch das regelmäßige Veröffentlichen von Let’s Play Videos auf YouTube wurde Felix von der Laden zu einem einflussreichen Influencer und Webvideoproduzenten. Mit seinem eigenen Influencer-Netzwerk betreut er viele Online-Kanäle erfolgreich mit.

Einblicke in seinen Erfolg teilte er mit den Besuchern der Content Marketing Conference und Expo in München. Wir haben die Gelegenheit genutzt, um mit ihm ein paar Worte zu wechseln. Dabei war seine Persönlichkeit ebenso fröhlich, lustig und authentisch wie man Felix von YouTube kennt.

Hier sitzt Felix von der Laden gemeinsam mit Vertretern von Disney, Sky, BuzzBird und der Influencerin, Bloggerin und Moderatorn Maria Astor in einer Diskussion.

Hier sitzt Felix von der Laden gemeinsam mit Vertretern von Disney, Sky, BuzzBird und der Influencerin, Bloggerin und Moderatorn Maria Astor in einer Diskussion.

Zu Felix’  Let’s-Play-Repertoire zählen allerhand bekannte Titel. Von Battle Royale wie Fortnite und PUBG bis hin zu – für eSports wenig relevante, aber beliebte – Multiplayer Games wie Minecraft und GTA Online.

Es ist erfreulich, dass ein junger, talentierter Influencer in der Gaming- und auch der Motorsport-Branche zielstrebig und freundlich agiert. Felix gab intensive Einblicke in die Welt des Influencings und nahm dabei auch häufig den Gesichtspunkt der Gaming-Sparte ein.

Leider hatten wir in der Vergangenheit bereits mit Influencern und YouTubern zu tun, von denen wir kein so positives Bild haben. Doch Felix hat in der Diskussion am Podium ebenfalls scherzhaft erwähnt, dass sein Publikum nicht dumm ist, was auf andere Branchen angeblich nicht immer zutreffe. 😉

Möchtet auch Ihr den Publikumsmagnet und Let’s Player Felix von der Laden treffen, ist es gut möglich, dass er auf ähnlichen Events künftig erneut anzutreffen ist. Der Vorteil dabei ist, dass es bei Konferenzen, deren primärer Fokus nicht auf Gaming liegt, einfacher ist, mit YouTube-Stars und Influencern zu sprechen.

6

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar