Rocket League wird Free2Play

Rocket League wird Free2Play: So funktioniert der Umzug!

Ende Juli gab Psyonix bekannt, dass der bunte eSports-Liebling Rocket League künftig Free2Play wird. Jetzt gibt der Entwickler weitere Details dazu bekannt, wie der Umzug zum Epic Games Store funktionieren wird.

Rocket League: Ab Sommer 2020 Free2Play!

Beinahe fünf Jahre nach Start entscheidet sich Psyonix, den nächsten Schritt in Sachen Rocket League zu unternehmen: Das Game, das sich mit Wettbewerben längst auch im eSports etabliert hat, wird künftig kostenfrei verfügbar sein – und damit vermutlich noch deutlich mehr Spieler auf das Spielfeld locken.

Ende Juli hielt sich Psyonix mit Details zum Umzug noch bedeckt. Wer Rocket League bereits besitzt, wird das Game weiterhin zocken können. Das schließt auch die Steam-Version ein. Um den Support und künftige Updates und Features müssen sich die betroffenen Spieler keine Sorgen machen. Zudem dürfen sich all jene, die dem Game schon längst die Treue schworen, über einige Belohnungen freuen. Diese Rocket League Rewards für bestehende Spieler, denen ein sogenannter Legacy-Statuts zugesprochen wird, umfassen:

  • Den Zugriff auf alle DLC der Rocket League-Marke bevor sie free2play sein werden
  • Einen „Est. 20XX“-Titel, der das Jahr zeigt, in dem du erstmals Rocket League gespielt hast
  • 200+ Common Items, die ein Upgrade auf „Legacy“-Qualität erhalten
  • Golden Cosmos Boost
  • Dieci-Oro Wheels
  • Huntress Player Banner
  • PLUS: Faded Cosmos Boost

Wer Rocket League erst als Free2Play-Titel anspielen möchte, muss nicht nur auf diese Häppchen verzichten. Es wird außerdem für PC-Gamer keine Möglichkeit mehr geben, Rocket League über Steam herunterzuladen, schließlich zieht das Spiel zum Epic Games Store um.

Rocket League wird Free2Play und Cross-Platform

Rocket League: Mit Epic Games Account einfach weiterzocken

Ziehst du als alteingesessener Rocket League-Fan mit um, nimmst du deine erspielten Fortschritte natürlich mit. Diese werden in deinen Epic Games Account übertragen.  Wie der Umzug zum Epic Games Account genau funktioniert, verriet Psyonix jüngst in einem neuen Update zum Free2Play-Umzug.

Damit der Rocket League Free to Play Umzug glückt, loggst du dich zunächst in deinen Epic Games Account ein oder legst dir einen solchen frisch an, solltest du nicht schon längst einen haben. Startest du das Spiel erstmals nach dem Free2Play-Update wirst du ohnehin auf diesen Schritt verwiesen.

22%
Xbox1 Rocket League: Collector’S Edition (Eu)
21,89 €
17,01 €
(Stand von: 10.08.2020 21:56 - Details)
Bei Amazon ansehen *
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Je nach Plattform, auf der du spielst, weicht der Umzug ein klein wenig ab. Du wirst jedoch stets nach deiner Hauptplattform gefragt. Solltest du auf mehreren Plattformen spielen, achte darauf, dass du die Plattform wählst, auf der du die meisten Errungenschaften erzielt hast (hierbei geht es um Rocket Pass-Fortschritte, den Competitive Rank und den XP-Level). Credit- und eSports Token-Guthaben können jedoch nicht übertragen werden, da diese an die Plattform gebunden sind. Sobald du mit deinem Rocket League-Profil zum Epic Games Store umgezogen bist, kannst du darüber auf allen Plattformen spielen, die damit verbunden sind, denn der Free2Play-Umzug bringt auch den Vorteil des Cross-Platform-Spielens mit sich. Mit deinen Account-Daten aus dem PlayStation Network, Xbox Live, Nintendo Switch Online und Steam kannst du dich ganz einfach mit deinem neuen Rocket League-Account auf Epic Games verbinden. Sollte hier bereits eine Verbindung bestehen: umso besser!

Wer seine Rocket League-Profile mit dem Epic Games Account verbindet, darf sich darüber hinaus über ein Schmankerl freuen: Du erhältst die Chopper EG Wheels.

Rocket League wird Free2Play und Cross-Platform

Rocket League Free2Play: Alles an einem Ort

Mit der Weiterentwicklung zum Cross-Platform-Spielspaß bietet Rocket League nicht nur die Möglichkeit jede deiner Plattformen an den Epic Games Account zu knüpfen. Du wirst außerdem in den Genuss kommen, einen Großteil deines Inventars über alle Plattformen hinweg zu nutzen. Dazu gehören:

  • Common Items und Event Items
  • Season Rewards & Titel
  • Rocket Pass Items
  • Alles, was du im Item Shop erstanden hast
  • Blueprints und Items, die aus Blueprints entstanden sind
  • Legacy Pack mit allen DLC, die der Rocket League-Marke angehören
(* = Affiliate-Link / Bildquelle: Amazon-Partnerprogramm)
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.

Leider wird es aber auch ein paar Einschränkungen mit dem Rocket League Free to Play Umzug geben. Nicht alle deiner Errungenschaften werden in Rocket League Cross-Platform zur Verfügung stehen. Auf die jeweilige Plattform beschränkt sind:

  • Plattform-exklusive Items, wie z.B. Sweet Tooth, Hogsticker, Armadillo, Mario und Luigi NSR und Samus’ Gunship
  • Der Ultimate Edition On-Disc-DLC: Batman/DC Superheroes Pack
  • Premium DLC Packs, die auf lizensiertem Content aufbauen, z.B. Zurück in die Zukunft, Jurassic World, Fast & Furious, etc.
  • Wie zuvor schon erwähnt: Credits- und eSports-Token-Guthaben

Rocket League wird Free2Play und Cross-Platform

Rocket League F2P: Jetzt wird neu verhandelt!

Der Ausbau des Games zur Cross-Platform-Spielerei bietet viele neue Möglichkeiten. Leider sind nicht alle positiv. Psyonix befürchtet, dass durch das Cross-Platform-Spiel auch die Betrugsversuche zunehmen. Deshalb wurden Vorkehrungen getroffen, um dieses Risiko zu reduzieren. Entsprechend wird es einige Einschränkungen geben, die der Entwickler entsprechend in seinem Update darlegt. Wer zum Beispiel Blueprints mit PlayStation-Credits baut, kann dies nicht für einen Item einlösen, der mit einer Xbox in Verbindung steht. Getradet werden kann also immer nur auf der jeweiligen Plattform.

Andere Items zum Tauschen können aber durchaus plattformübergreifend getauscht werden, aber stets nur mit Spielern, die gerade auf derselben Plattform eingeloggt sind. Zudem müssen beide Spieler zuvor mindestens 500 Credits gekauft haben. Eine Regel von der Legacy-Spieler ausgenommen sind.

Rocket League wird Free2Play und Cross-Platform

Anzeige
1

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar