PUBG-Map Erangel wird verbessert

Originale PUBG-Map wird generalüberholt

Die allererste PUBG-Map wird derzeit aktualisiert und demnächst in verbesserter Form veröffentlicht.

Das Bluehole Team bzw. die PUBG-Corporation hat bekanntgegeben, dass an der ersten Karte, mit der PlayerUnknown’s Battlegrounds released wurde, überarbeitet wird.

Konkret wurde in einem Blogeintrag vom PUBG-Team folgendes bekanntgegeben: “Wie einige von euch aus einigen aktuellen Lecks eines Kartenbildes geschlossen haben, arbeiten wir an neuen Wegen, um Beute auszugleichen und unsere Karten anderweitig zu verbessern, wobei Erangel die erste ist.”

Mit diesem PUBG-Update sollen Loop-Drops besser gebalanced und die Karte allgemein verbessert werden. Denn es wurde auch schon oft kritisiert, dass die Map diverse Probleme aufweist. Doch auf Aspekte wie beispielsweise das Droppen hochwertiger Ausrüstung in bestimmten Arealen  wurden vom PUBG-Team als Testzwecke abgetan und sollen demnach künftig ebenfalls verbessert werden.

Für Fans des Battle-Royale-Titels tut es gut zu erfahren, dass alte Maps nicht automatisch vernachlässigt werden. Denn Erangel gilt weiterhin als eine der beliebtesten Karten und dass in PUBG an manchen Ecken und Enden Verbesserungsbedarf besteht, ist kein Geheimnis. Damit bleibt der Battle-Royale-Shooter aber Up-to-Date und bietet weiterhin eine bliebte Alternative zu Fortnite oder H1Z1.

4

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar