Mortal Kombat 11 - Keine weiteren DLCs für Scorpion und Co

Mortal Kombat 11: Keine weiteren DLCs geplant

Der Hype um Mortal Kombat 11 hält an – um das langlebige Franchise ohnehin. Erst im April 2019 kam Mortal Kombat 11 auf den Markt. Wirklich alt ist das Spiel noch nicht. Doch weitere DLCs sind dennoch nicht vorgesehen. Das teilten die Verantwortlichen vor kurzem auf Twitter mit.

Das Aus für Mortal Kombat 11

NetherRealms sieht davon ab, Mortal Kombat 11 weiterhin zu unterstützen. Das bedeutet auch, dass du dich von dem Gedanken, an einen weiteren DLC für den jüngsten Mortal Kombat-Teil verabschieden musst. Was genau das Ende des Supports bedeutet, bleibt zunächst unklar. Der Tweet, der Anfang Juli seinen Weg ins Netz fand, klingt äußerst vage.

NetherRealm konzentriert sich nun auf das nächste Projekt und nach mehr als zwei Jahren Mortal Kombat 11, DLCs für das Spiel, einschließlich Charakteren, endet der Support, so der Tweet.

Damit bleibt zunächst offen, ob Patches weiterhin ausgegeben werden, denn die sind – da sind wir uns vermutlich einig – ungleich neuer Inhalte wie DLCs, neuer Charaktere, etc. Viele Fans rätseln an dieser Stelle.

Mortal Kombat 11 stark vernachlässigt?

Für Fans der Mortal Kombat-Reihe kommt die Ankündigung nicht zwangsläufig aus heiterem Himmel. Vom offiziellen Twitter-Account kennt man es bereits: Schweigen. In der Regel wird sich hier relativ ruhig verhalten. Deshalb allein durfte man allerdings noch nicht misstrauisch werden.

Verräterisch war allerdings, dass zuletzt mit Mileena, Rain und Rambo im November 2020 neue Fanlieblinge hinzugefügt wurden, als Mortal Kombat 11 Ultimate veröffentlicht wurde. In den vergangenen Monaten gab es außerdem nur sehr wenige Patches, die der Stabilität des Games dienten.

Ob Mortal Kombat 11 in den vergangenen Monaten stark vernachlässigt wurde? Diese Frage darf man zurecht stellen, denn auf Krypt-Events mussten Fans komplett verzichten und auch anderweitig wurde kaum Energie in das Game gesteckt, als es mal auf dem Markt war. Nicht mal zum zweijährigen Jubiläum ließ man sich etwas Besonderes einfallen. Wer also bis zuletzt dachte, dass der Mangel an Neuigkeiten ein gutes Zeichen wären – manch einer hoffte noch auf das Kombat Pack 3 – lag in diesem Fall daneben.

Mortal Kombat 11 Ultimate (PlayStation 4)
  • Enthält mit 37 Charakteren das komplette Charakteraufgebot, einschließlich den drei...
  • Übernimm in ZWEI von Kritikern gefeierten Story-Kampagnen mit verschiedene Zeitlinien die...
  • Unterstützt Crossplay: Spieler können in ausgewählten Modi plattformübergreifend auf...
  • Enthält Mortal Kombat 11, Kombat-Pack 1, Mortal Kombat 11: Aftermath und Kombat-Pack 2,...

Mortal Kombat überall

Man könnte auch von einer verpassten Chance reden, denn schließlich gab es gerade erst Mortal Kombat ohne Ende. Die Live-Action-Verfilmung hatte aufgrund der Corona-Pandemie zwar leider etwas Pech. Gerade in den USA rettet allerdings der Weg ins Streaming das blutige Action-Spektakel davor, finanziell als Flop zu enden. Im deutschsprachigen Raum verzichtet man derzeit auf einen Kinostart, ab dem 22. Juli 2021 kannst du Mortal Kombat allerdings auf DVD und Blu-ray erstehen. Einige Video-on-Demand-Anbieter haben den Film digital bereits in ihr Angebot aufgenommen.

Abgesehen davon sorgte im vergangenen Jahr der Animationsfilm Mortal Kombat Legends: Scorpion’s Revenge für Furore. Dieses Jahr ist es der ebenfalls animierte Film Mortal Kombat Legends: Battle of the Realms, der dieses Abenteuer fortsetzt.

Möglichkeiten, das Spiel im Zuge dieser Filme nochmals ins Rampenlicht zu stellen, hätte es also ausreichend gegeben. Weshalb man davon absah, diese Chancen zu nutzen, lässt sich aktuell nicht erahnen.

Mortal Kombat (2021) [Blu-ray]
  • Tan, Lewis, McNamee, Jessica, Lawson, Josh (Schauspieler)
  • McQuoid, Simon (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 18 Jahren
Mortal Kombat Legends: Scorpion's Revenge
  • Amazon Prime Video (Video on Demand)
  • Darin De Paul, Jennifer Carpenter, Joel McHale (Schauspieler)
  • Ethan Spaulding (Regisseur) - Jeremy Adams (Autor) - Rick Morales (Produzent)

NetherRealm verhält sich ruhig

Es bleibt aber auch abseits von Mortal Kombat 11 mysteriös. NetherRealm verhält sich ungewöhnlich still. Also noch ruhiger als es für das Studio normal ist. In dem Tweet, der das Aus für den Mortal Kombat 11-Support bedeutet, spricht man zwar von einem neuen Projekt, aber auch dazu hält man die Füße vorerst still.

Ob es sich dabei um Mortal Kombat 12 handelt? Ungewiss. Immer wieder kommen Gerüchte auf, dass sich NetherRealm als nächstes einem Marvel-Spiel verschreibt, das dem Stil von Mortal Kombat jedoch treu bleiben würde. Heißt das, wir können bald die Avengers gegen ihre fiesen Gegenspieler antreten lassen?

Hier hilft wohl nur mal wieder das, was den meisten ohnehin schwerfällt: Geduld. Was hältst du von der Absage an weitere Mortal Kombat 11-Inhalte und die aktuelle Entwicklung um NetherRealm?

Anzeige

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar