Lioncast LX 55 Headset Test

Das Lioncast LX 55 Gaming-Headset im Test

Heute stellen wir euch das LX 55 Gaming-Headset der Marke Lioncast vor. Während im Bereich der Gaming-Hardware lange Firmen wie Logitech und Steelseries dominierten, konnten sich beispielsweise mit Roccat und auch mit Lioncast im letzten Jahrzehnt einige deutsche Firmen bestens in diesem Bereich platzieren. In einigen Produktrezensionen wie dieser berichten wir euch deshalb, wie sich die Produkte dieser Marken, heute von Lioncast, im Vergleich mit anderen Herstellern von Gaming Zubehör schlagen. Im folgenden Artikel liegt der Fokus nun auf einem Gaming-Headset der mittleren Preisklasse, dem Lioncast LX 55.

Welche Attribute machen das Lioncast LX 55 Gaming-Headset aus?

Zuerst einige Worte zur Optik und dem Look im Allgemeinen: Das Lioncast LX 55 ist ein Gaming-Headset mit einem funktionalen Design, das durch ein stimmiges, kompaktes und stylisches Äußeres geprägt ist. Derzeit ist das Lioncast LX 55 nur in einem Farbschema, das bis auf zwei Logos an den Ohrmuscheln und die Stoffteile in deren Innern, die in der Farbe Rot präsentiert werden, komplett in einem matten Schwarz gehalten ist, zu erhalten. Auffällig sind dabei noch zwei große Teile an den Ohrmuscheln, die aus gebürstetem Metall gefertigt sind und Stabilität verheißen, die vom LX 55, wie später noch erklärt werden soll, auch verkörpert wird. Insgesamt ist die Optik sehr hochwertig, was bei Gaming- und eSport-Equipment nicht immer selbstverständlich ist.

Die 53-mm High Performance Neodym-Treiber, mit denen die Hersteller des Lioncast LX 55 werben, erzeugen in unserem Test einen vollen und angenehmen Klang, der vielleicht bei den teuersten Gaming-Headsets noch minimal bei der Wiedergabe von Musik übertroffen werden könnte, im Bereich des Gaming jedoch jeden Wunsch, beispielsweise die Verortung von Sounds, die vor allem bei den aktuell populären taktischen Shootern wie Valorant und CS:GO von großer Wichtigkeit ist, erfüllt.

So wird das Lioncast LX 55 Headset ausgeliefert.

So wird das Lioncast LX 55 Headset ausgeliefert.

Für Gamer ist in Spielen wie diesen jedoch nicht nur die Wiedergabe von Sounds wichtig, sondern auch die Aufnahmequalität und Lautstärke, die das Mikron des Headsets bietet. An dieser Stelle waren wir im Test besonders beeindruckt, da das Mikrofon des LX 55 zum einen die Stimme äußerst genau und klangvoll wiedergibt und zum anderen auch eine angenehme Lautstärke zulässt, sodass man nicht durch die Nutzung von Lautstärke-Booster-Tools oder Filtern Einbußen bei der Qualität in Kauf nehmen muss.

Viele Vorteile im Lioncast Gaming-Headset Test

Zu unserem positiven Urteil trägt auch der Umstand bei, dass das Mikrofon gut sowie einfach verstellbar ist und trotzdem in der gewählten Distanz zum Mund festsitzt, während bei Geräten mit weniger stabilen Mikrohaltern dieser sich im Lauf einer Gaming-Session häufig langsam wegbiegen kann. Ein häufiges „Wiederhochklappen“ des Mikrofons können sich Käufer des LX 55 in jedem Fall sparen. Dazu ist das Mikrofon weiterhin noch abnehmbar, was sich beim Transport des Lioncast LX 55 oder Tätigkeiten, bei denen man auf eigenen Input und den störenden Halter verzichten möchte, positiv bemerkbar macht.

Das Mikrofon hat sich im Gaming-Headset Test als besonders positiv erwiesen.

Das flexible Mikrofon hat sich im Gaming-Headset Test als besonders positiv erwiesen.

Für diese Schlussfolgerungen zu Mikrofon und Ohrmuscheln des LX 55 sorgt zu einem großen Teil die Fertigung des Headsets, das mit seinem kompakten Design und vor allem auch durch hochwertige Materialien einen Eindruck von Komfort aber auch von Beständigkeit schafft, wodurch Käufer berechtigt darauf hoffen können, dass bei diesem Headset in den nächsten Monaten und Jahren kein Nachfolgegerät beschafft werden muss.

Tragekomfort ist sichergestellt

Vor allem für jene potenziellen Käufer, die oft viele Stunden am Stück mit dem Headset auf dem Kopf verbringen, ist auch der Sitz und das Tragegefühl des Geräts ein wichtiger Faktor. Das LX 55 ist ein Gaming-Headset, das uns auch an dieser Stelle durch festen Sitz und die anpassbaren, angenehm anliegenden Ohrmuscheln überzeugen konnte. Ersteres ist vor allem bei solchen Spielen, in denen schnelle Kopfbewegungen das Geschehen auf dem Bildschirm erfassen müssen, von großer Wichtigkeit. Auch in hektischen Situationen sitzt das LX 55 fest und erlaubt damit den Fokus auf das Wesentliche. Auch kam es selbst nach einem längeren Stresstest zu keinem störenden Druckgefühl auf dem Kopf oder an den Ohren. Dadurch wird das Gerät auch zu einem optimalen eSport-Headset in hitzigen Gefechten.

Angebot
Lioncast LX55 Gaming Headset mit Mikro für...
  • 🎧MUST-HAVE FÜR GAMER – Brachialer Sound durch 53-mm-High-Performance Neodym-Treiber....
  • 🎧PERFEKT ABGESTIMMTE PS5 KOPFHÖRER – Egal ob mitten im Gefecht, mit deinen Mates im...
  • 🎧ERGONOMISCHER SITZ – Ein ergonomischer Sitz durch flexible Aufhängungen der Ear...
  • 🎧PASSIVES NOISE-CANCELLING – Das PC-Headset / Gaming Headset Playstation 5 schirmt...

Hochwertige Materialien beim Gaming-Headset

Zu den verbauten Materialien gehören weiterhin auch die angesprochenen Metallteile an beiden Ohrmuscheln und eines im oberen Bügel, was zwar Stabilität schafft, jedoch das Gewicht des LX 55 mit 305 Gramm etwas höher ausfallen lässt, als es bei ähnlichen Headsets üblich ist. Durch die komfortablen Muscheln und die Polsterung am Bügel fällt dieser Umstand jedoch weniger als erwartet auf, denn das langfristige Tragen des Headsets ist damit, wie bereits betont, absolut kein Problem. Vor allem im Kontext dieser hochwertigen verbauten Materialien ist es allerdings bemerkenswert, dass das Lioncast LX 55 mit einem Preis von nur 59,95 € (offizieller Lioncast-Shop) in der mittleren gehobenen Preisklasse zu verorten ist.

Praktisch keine Nachteile im Headset Test

Große Nachteile hat das Lioncast LX 55 in unserem Test nicht offenbart. Nicht optimal ist vielleicht für manche Käufer der Umstand, dass das Kabel, das selbst aber wiederum mit seiner Ummantelung und Länge qualitativ hochwertig ausfällt, nur mit einem 3,5 mm Klinkenanschluss geliefert wird und dass der Lautstärkeregler, der am Kabel befestigt ist, nicht nahe genug am Headset angebracht ist. So muss man diesen, wenn man während dem Gaming oder beim Film- und Serien-Schauen schnell die Lautstärke ändern möchte, häufig kurz suchen. Das sind aber in keinster Weise ernsthafte Kritikpunkte, die zum Abraten des Lioncast Headsets verleiten würden. Im Gegenteil, die Qualität wird damit unterstrichen und bei der bereits betonten Preisgestaltung wird das LX 55 Headset damit zu einer klaren Empfehlung.

Weitere Variante: das LX 55 Pro

Das Lioncast Headset im Einsatz.

Das Lioncast Headset im Einsatz.

Abschließend möchten wir anmerken, dass das Lioncast LX 55 noch in einer anderen Variante als LX 55 Pro zum Preis von 64,95 € angeboten wird, bei dem auch ein USB-Anschluss mitgeliefert wird und das beispielsweise auch über eine RBG-Beleuchtung verfügt. Im Test lag uns allerdings nur das LX 55 vor. Standardmäßig ist das Lioncast LX 55 mit allen wichtigen Geräten wie dem PC, der Playstation, der Xbox, dem Smartphone und mit Tablets kompatibel.

Unser Fazit: Lohnt sich das Lioncast LX 55 Headset?

Nachdem der Preis, die angegebenen Daten und die Qualität, die in unserem geprüft wurden, alle Infos zusammengetragen wurden, ergibt sich ein sehr positives Bild vom Lioncast LX 55 Gaming-Headset. Auf der technischen Seite überzeugt ein rundum solider Sound, der sowohl beim Gaming volle Leistung bringt, als auch den Genuss von Musik, Videos und Filmen angenehm gestaltet. Vor allem sind wir zudem von dem hochwertigen Mikrofon beeindruckt, das die Kommunikation beim Gaming oder bei Voice- und Video-Calls mit seinem satten Klang erleichtert.

Auch die Verarbeitung und die hochwertigen verbauten Materialien überzeugten im Lioncast LX 55 Headset Test: Das kompakte Design schafft den Eindruck echter Stabilität, die in der Praxis dann auch attestiert werden konnte, während die Ohrmuscheln den gewünschten Komfort bieten. Insgesamt lässt sich resümieren: Das Lioncast LX 55 ist eine sehr gute Option für jeden, der ein Gaming-Headset der mittleren Preisklasse sucht und dabei besonders eine hochwertige Verarbeitung und gute Wiedergabe- und Aufnahmequalität schätzt.

Abseits eines Gaming- oder eSport-Headsets wie diesem ist es empfehlenswert, auch weitere professionelle Ausrüstung wie eSport-Mäuse oder hochwertige Keyboards in Betracht zu ziehen.

Für den Lioncast LX 55 Test wurde uns vom Hersteller freundlicherweise ein kostenloses Exemplar zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung bleibt davon unberührt, wir berichten transparent und nachvollziehbar von unseren Eindrücken mit dem Headset.

Anzeige
19

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar