Die Lioncast LK300 RGB Gaming-Tastatur im Test

Die Lioncast LK300 RGB Gaming-Tastatur im Test

Heute stellen wir euch die Lioncast LK300 RGB Gaming Tastatur vor. Viele Gamer erinnern sich sicherlich an frühere Verhältnisse, in denen man auf einer Tastatur am PC der Eltern gespielt hat, die mit schwergängigen, klobigen und oft schmutzigen Tasten, die auch noch schwer zu reinigen waren, mehr schlecht als Recht funktionierte. Solange man dann später eine funktionierende Tastatur zur Hand hatte, reichte dies für den Gaming-Alltag völlig aus.

Seit Langem ist nun aber auch die Tastatur ein Teil im Hardware-Arsenal von anspruchsvollen Gamern, von dem Top-Leistungen erwartet werden und der entscheidende Vorteile bringen kann. Die deutsche Firma Lioncast hat mit der LK300 RGB Gaming-Tastatur potenziell ein solches Top-Produkt auf dem Markt, das wir in diesem Artikel ausgiebig besprechen werden. Jeder, der sein Gaming-Setup um eine hochklassige Tastatur erweitern möchte, könnte in diesem Artikel fündig werden: Die Lioncast LK300 hat nämlich Einiges zu bieten.

Das bietet die Lioncast LK300 RGB Gaming-Tastatur

Die Lioncast LK300 RGB-Tastatur verfügt über verschiedene Funktionen und Vorteile, durch die sie in die gehobenere Preisklasse gehört. Dabei kann sie mit diesen gleich auf verschiedenen Ebenen überzeugen.

Optisch fallen schnell einige Besonderheiten ins Auge. RGB steht für Radiant Backlight Technology, die eine besonders starke Beleuchtung jeder einzelnen Taste ermöglicht. Mit einer zugehörigen Steuerungssoftware kann präzise festgelegt werden, welche Tasten beleuchtet werden und wie diese Beleuchtung aussieht. Neben dem auffallenden Look und Vorteilen, wenn in der Nacht gespielt wird, ermöglicht eine solche Beleuchtung auch in hektischen Situationen aus dem Augenwinkel die richtige Taste erkennen zu können.

Die Software erlaubt das anfertigen eigener Beleuchtungs-Profile bei verschiedenen Games und bietet außerdem auch schon vordefinierte Profile zu den derzeit populärsten Spielen an. Sie ist außerdem intuitiv und übersichtlich konzipiert, wodurch sie keinen Käufer überfordern sollte.

Die Lioncast LK300 Tastatur unmittelbar vor ihrem Ersteinsatz.

Die Lioncast LK300 Tastatur unmittelbar vor ihrem Ersteinsatz.

Weiters fällt ins Auge, dass die Tastatur aus einer hochwertigen Metalloberfläche besteht, auf der die Tasten frei aufsitzen, während bei den meisten anderen Tastaturen die Tasten in Aussparungen ins Innere gedrückt werden. Dieser Aspekt ist besonders dann vorteilhaft, wenn der Käufer die Tastatur reinigen möchte, was bei jedem Gamer regelmäßig ansteht. Bei der äußeren Hülle der Lioncast LK300 setzen die Entwickler auf gebürstetes Aluminium und bringen keine Verzierungen an, die zusätzlichen Style zeigen sollen. Alles in allem ist die Lioncast LK300 eine Tastatur, die optisch Effizienz, Schnörkellosigkeit und hohe Qualität vermittelt. Außerdem ist sie durch die verbauten Materialien auch widerstandsfähiger und robuster als andere gängige Modelle.

Wie viele Tastaturen der gehobeneren Preisklasse bietet auch die Lioncast LK300 eine magnetische, abnehmbare Handballenablage. Diese ist dank einem hochwertigen Material, das eine angenehme Oberfläche schafft, sowohl praktisch als auch komfortabel. Dass die Ablage zudem abgenommen werden kann, erleichtert den Transport der Hardware und ermöglicht die Nutzung auch auf kleineren Flächen. Vor allem für solche Gamer, denen Flexibilität wichtig ist, können solche optionalen Teile, die noch dazu leicht angebaut und abgenommen werden können, größere Funktionalität bedeuten.

Lioncast LK300 RGB Aluminium Gaming Tastatur...
  • MECHANISCHE RED SWITCHES: Schnelle Reaktionszeit + Präzision dank mechanischer Red...
  • MECHANISCHE RED SWITCHES: Schnelle Reaktionszeit + Präzision dank mechanischer Red...
  • 5 MAKROTASTEN +N-Key Rollover: Programmiere die Makrotasten nach deinem Geschmack: für...
  • 6 MULTIMEDIATASTEN: Hör Musik, schaue Videos oder starte die Suchfunktion mit den 6...

Nun zu dem wichtigsten Bestandteil von Tastaturen, den Tasten selbst. Die Lioncast LK300 verfügt über sogenannte mechanische Red Switches, die auch Kailh Switches genannt werden. Uns überzeugten die Tasten mit einen präzisen und konstanten Anschlag, während auf der Website vom Hersteller zudem eine besondere Langlebigkeit versprochen wird: Auch nach Jahren sollen die Tasten noch funktionieren und das mit einem unveränderten Druckpunkt. 80 Mio. Betätigungen können die Tasten laut Angaben schadlos überstehen.

An den Tasten mechanischer Tastaturen wird häufig von einer Seite Kritik geübt: Mitspielern, die sich im Voice-Chat mit den Besitzern der Hardware austauschen. Viele empfinden den lauten mechanischen Klang solcher Tasten, der oft die Stimmaktivierung in Programmen wie Discord oder Teamspeak aktiviert, als störend. In unserem Test haben sich die Tasten der Lioncast LK300 als vergleichsweise leise erwiesen und damit positiv überrascht.

Insgesamt ist festzuhalten, dass die verbauten Materialien und wie robust die Tastatur daherkommt große Pluspunkte darstellen, vor allem, da gleichzeitig Präzision und feinste Abstimmungs-Möglichkeiten geboten werden.

Die Tastatur verfügt über einen USB-Anschluss und ist derzeit nur mit dem herkömmlichen Tastaturlayout QWERTZ erhältlich, das in Deutschland, anderen europäischen Ländern und der USA üblich ist.

Die Lioncast LK300 im Vergleich: Wo liegt die Tastatur vorn, wo sind andere besser?

Im Vergleich mit anderen Tastaturen aus einer ähnlichen Preisklasse bietet die LK300 einige Vorteile sowie einige Nachteile. Zuerst fällt auf, dass die Verarbeitung der Tasten, der Tastaturplatte und der Handballenablage besonders positiv hervorsticht. Auch die RGB-Beleuchtung und die Red Switches funktionieren gut. Im Bereich der Software können wir nach unseren Tests ein besonderes Lob aussprechen, da diese einfach und übersichtlich gestaltet ist und trotzdem viele Einstellungsmöglichkeiten mit guter Makro-Einbindung an den Start bringt.

Die Liste der Nachteile ist im Vergleich dazu relativ kurz gehalten. Einige der nützlichen Makro-Tasten sind schwerer erreichbar und benötigen deshalb ein Umgreifen, was in hektischen Situationen störend sein kann, in jedem Fall aber nicht besonders komfortabel ist. Zusätzlich ist die Programmierung der Makros anfangs etwas umständlich: Wer diese nutzen möchte, muss etwas Zeit für die Einarbeitung mitbringen. Abschließend könnte für manche Nutzer negativ ins Gewicht fallen, dass kein Audio-Hub vorhanden ist.

Angeschlossen leuchtet das Lioncast LK300 Keyboard im bekannten RGB-Gaming-Stil.

Angeschlossen leuchtet das Lioncast LK300 Keyboard im bekannten RGB-Gaming-Stil.

Unser Fazit: Lohnt sich der Kauf der Lioncast LK300 Gaming-Tastatur?

Auch wenn vorangehend nun viele positive Argumente für die Lioncast LK300 hervorgehoben wurden, bleibt die Tastatur mit einem aktuellen, verringerten Preis von 89,95€ (im offiziellen Lioncast-Shop, herabgesetzt von 119,95€) für viele Gamer eine eher hochpreisige Anschaffung. Dieses Geld ist die Lioncast Gaming-Tastatur aber aus mehreren Gründen wert.

Aus mehreren Gründen können wir nach unserem Test unterstreichen, dass die Lioncast LK300 einen lohnenswerten Kauf bedeutet: Die verbauten Materialien und das Design sind äußerst robust, weshalb eine langfristige Nutzung dieser Tastatur erwartet werden kann. Auch die Tasten versprechen dieselbe Langlebigkeit.

Gleichzeitig erlauben die frei aufsitzenden Tasten eine gründliche und einfache Reinigung, weshalb auch dieses Hindernis einer Nutzung über viele Jahre hinweg nicht im Wege steht. Die Investition in die Lioncast LK300 wäre also eine, die über einen langen Zeitraum hinweg rentabel sein könnte.

Abschließend überzeugt uns auch die technische Flexibilität und Funktionalität der Lioncast LK300: Die Makro-Tasten und Beleuchtungsmöglichkeiten helfen auf viele verschiedene Weisen dabei, den Gaming-Alltag übersichtlich und effizient zu gestalten. Diese Vorteile kommen aber hauptsächlich dann zum Tragen, wenn die Tastatur beim Gaming eingesetzt wird. Sind größtenteils Schreiben oder beispielsweise Bürotätigkeiten mit der Tastatur geplant, ist diese durch ihren Preis vielleicht nicht optimal geeignet und weniger teure Alternativen können völlig ausreichen.

Anzeige
28

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar