Hades 2, Stardew Valley und Spider-Man 2: Games Update September 2023

Hades 2, Stardew Valley und Spider-Man 2: Games Update September 2023

Hades 2: Neue Details zum Release 

Hades 2 wurde vor neun Monaten bei den Game Awards 2023 angekündigt und nun sind endlich Neuigkeiten zum Veröffentlichungstermin bekannt.  

Im zweiten Quartal 2024, also zwischen April und Juni, soll Hades 2 im Early Access auf Steam und im Epic Games Store erscheinen.  

Der Fokus von Hades 2 liegt auf Melinoë, der unsterblichen Prinzessin der Unterwelt und Schwester von Hades. Sie begibt sich auf eine Reise, um ihren Vater vor Chronos, dem Titanen der Zeit zu retten. Auf ihrem Weg wird Melinoë die Unterstützung ihrer Mentorin Hekate, der Göttin der Hexerei sowie anderer olympischer Götter und Helden benötigen, um ihre Fähigkeiten weiter auszubauen.  

Grund für den relativ späten Early Access Release ist, dass Hades 2 laut Angeben der Entwickler vom ersten Tan an im Early Access mindestens so viel Inhalt haben soll, wie damals das Originalspiel als er im Dezember 2018 erschien. Hades befand sich damals fast 2 Jahre im Early Access, also könnte auch die Vollversion des Nachgängers noch einige Zeit dauern.  

 

Stardew Valley: Content-Update 

Die Entwicklung von Update 1.6 für Stardew Valley begann bereits im Juni 2022 und wurde von Anfang an als ein Update mit einem klaren Schwerpunkt auf Modding konzipiert. Im Gegensatz zu Update 1.5 sollte im neuen Update deutlich weniger Inhalte hinzugefügt werden. Der Schöpfer des populären Simulation-RPGs, Eric Barone (aka ConcernedApe) hat jetzt einige aufregende Details über die kommende Ergänzung enthüllt und es beinhaltet deutlich mehr als vorerst angenommen.  

Neues Hauptfestival: Neben den saisonalen Festivals wird künftig auch ein neues Hauptfestival hinzugefügt.  

Mini-Festivals: Zusätzlich zu dem Hauptfestival werden auch zwei neue Mini-Festivals eingeführt, die weitere Möglichkeiten für soziale Interaktionen und Feierlichkeiten mit den Dorfbewohnern bieten werden. 

Late-Game-Inhalt: Auch für Veteranen des Spiels soll ein neuer Late-Game-Inhalt für kontinuierliche Spannung sorgen. Dieser wird sich über alle Skill-Bereiche erstrecken und das Spiel auch in späteren Phasen auffrischen. 

Items und Crafting-Rezepte: Neue Gegenstände und Crafting-Rezepte bieten Spieler:innen künftig vielfältige Möglichkeiten ihre Farm zu gestalten und zu verbessern. 

Joja-Alternativen für Quests: Auch für diejenigen, die den kapitalistischen Joja-Markt unterstützen wird es künftig Alternativen zu diversen End-Game-Quests geben.  

Dialog: Mehr als 100 neue Dialogzeilen vertiefen die Einblicke der Geschichten und Persönlichkeiten der Bewohner von Pelican Town. 

Winter-Outfits: Mit der Einführung von Winter-Outfits erhalten die Dorfbewohner eine Frischekur und passen sich auch an kältere Jahreszeiten stylisch an.  

Billboard-Anfragen: Werden Aufträge der Einwohner erfüllt, wird man mit einem neuen Belohnungstyp belohnt, der das Spielerlebnis noch interessanter gestaltet. 

Multiplayer: PC-Gamer haben künftig die Möglichkeit mit bis zu 8 Freunden in einer Multiplayer-Welt zu interagieren und zu kooperieren. 

Farmsorte: Ebenso wird eine neue Farmsorte hinzugefügt – ob sie so profitabel wie die Sternfrucht oder Ananas auf Ginger Island wird, wird sich noch herausstellen. 

Darüber hinaus verspricht das Update 1.6 die Welt von Stardew Valley mit neuen Geheimnissen und weiteren Überraschungen zu bereichern.  

Die Entwicklung des Updates ist noch in vollem Gange. Somit steht ein genaues Erscheinungsdatum, sowie weitere Infos zu den Inhalten des Updates noch in den Sternen.  

  

Twisted Tower

In einer Mischung aus Willy Wonka und BioShock präsentiert Publisher 3D Realms in Kooperation mit Entwickler Atmos Games ein Spiel namens “Twisted Tower”.  

Die Aufgabe im Spiel liegt darin, einen vom namensgebenden Turm bewohnten Ort zu erkunden, der von Monstern, Horrorclowns, Zombies und gruseligen Gestalten bevölkert ist. Dieser Turm gehört dem weltberühmten Spieleproduzenten Mr. Twister. Diesem Schrecken ist man jedoch nicht schutzlos ausgeliefert. Um sich den finsteren Kreaturen zur Wehr zu stellen, verfügt man über ein Arsenal verschiedener Schusswaffen.  

Die Hauptfigur, Tiny, stellt sich den Herausforderungen des Twisted Tower. Nachdem sein Schwarm eine Verlobung mit seinem Mobber eingegangen ist, setzt er seine Hoffnung darauf, einen Platz in Mr. Twister’s Spiel und das damit verbundene Preisgeld von 10.000.000 USD zu gewinnen, um seine romantische Lage zu seinen Gunsten zu verändern. 

Twisted Tower verspricht ein First-Person-Shooter-Erlebnis, das mit tödlichen Fallen, verschlossenen Türen und furchterregenden Gegnern gefüllt ist. Diese Gegner sind von Kinderserien inspiriert, was dem Spiel eine zusätzliche schaurige Note verleiht. Während Spieler:innen den Turm erklimmen, müssen sie das Mysterium um den Turm lüften und die düstere Vergangenheit des Protagonisten aufdecken.  

Ein offizielles Veröffentlichungsdatum steht derzeit noch nicht fest, doch die ersten Einblicke in das Spiel versprechen eine aufregende Mischung aus Ego-Shooter und Albtraum.  

 

The Binding of Isaac: Online-Multiplayer 

12 Jahre ist es her, als der wunderbar verstörende Titel “The Binding of Isaac” in die Welt der Videospiele kam. In dem Rougelite-Spiel schlüpft man in die Rolle eines kleinen Jungen, der sich mit der ungewöhnlichen Waffe seiner Tränen gegen seine mörderische Mutter zur Wehr setzt. Dabei begibt man sich in einen prozedural generierten Keller, der gleichzeitig als eine Art fleischige Hölle fungiert.  

Bisher konnten Spieler:innen die Grauen von Isaac nur im lokalen Koop-Modus bezwingen. Doch nun steht eine Erweiterung an, die einen Online-Multiplayer einführt. 

Die letzte Erweiterung von The Binding of Isaac wurde 2021 veröffentlicht, zuvor hat das Spiel kontinuierlich neue Inhalte erhalten. Mit dem neuesten Update “Repentance” können Spieler:innen mit bis zu drei weiteren Freunden in den düsteren Keller hinabsteigen.  

Den Online-Multiplayer kann man auch mit zufällig gewählten Spieler:innen bestreiten. Schatzkisten erscheinen dabei auf jeder Etage und bieten einen Gegenstand pro Spieler. Eingebunden wird das Koop-Feature in The Binding of Isaac: Rebirth, welches 2014 als Remake des Originals auf den Markt kam. 

Wann genau der Online-Multiplayer hinzugefügt wird, ist bislang nicht bekannt. 

 

Spider Man 2

Mit Marvel’s Spider-Man 2 von Insomniac Games erwartet uns das bereits dritte Open-World-Spiel rund um den Spinnensuperhelden.  

Eine Neuerung in diesem Titel ist, dass gleich zwei spielbare Charaktere zur Verfügung stehen, die das Spielerlebnis abwechslungsreicher und dynamischer gestalten werden: Peter Parker und Miles Morales.  

Die Spielewelt wurde ebenfalls erweitert. Neben Manhatten liegen auch die New Yorker Stadtteile Brooklyn und Queens unter dem Schutz der Spinne. Da kommt der neue Wingsuit mehr als gelegen. Somit ist Spiderman nicht nur auf das Schwingen mit seinen Netzen beschränkt, sondern kann auch durch die Gegend gleiten. 

Die Handlung im Spiel führt uns durch zwei parallel erzählte Hintergrundgeschichten. Während Peter Parken mit seinem kranken Freund Harry konfrontiert wird, begibt sich Miles Morales auf die Suche nach dem Mörder seines Vaters. Neben den tiefgreifenden Story-Elementen wird es selbstverständlich auch wieder actiongeladene Sequenzen geben, die Spieler:innen in Atem halten werden. 

Eine Testversion des Spieles wurde bereits an ausgewählte Redaktionen verschickt und die ersten Rückmeldungen waren äußerst positiv. 

Spider Man 2 wird am 20. Oktober für PlayStation 5 veröffentlicht. 

 

Content-Update für Amnesia: The Bunker 

Spooky-Season ist bereits im vollen Gange und mit einem Content-Update zu Amnesia: The Bunker wird es nochmal gruseliger. Dieses Update bringe einen brandneuen Schwierigkeitsgrad mit sich, der sich an all diejenigen richtet, die eine besonders knifflige Herausforderung suchen.  

Der neue Schwierigkeitsgrad wird den Namen “Shellshocked” tragen und verspricht, das Spielerlebnis um einige zusätzliche Grausamkeiten zu erweitern. So sind beispielsweise die Türen im Unterschlupf nur aus Holz gefertigt und somit durchaus zerstörbar. Es gibt also keinen Ort mehr, wo man sicher ist vor dem Monster, dass die Gänge des Bunkers heimsucht.  

Zudem wird das Spielgeschehen im Shellshocked-Modus nicht mehr automatisch pausiert, wenn man das Inventar öffnet. Spieler:innen müssen somit stets wachsam sein und ihre Umgebung genau im Auge behalten, um nicht in einem schutzlosen Moment überrascht zu werden.  

Ebenfalls überarbeitet wurde die Verteilung von Gegenständen und Gefahren und es ist nichts mehr, wie es vorher war. Sollte das noch nicht genug Herausforderung sein, gibt es auch noch die Möglichkeit am Anfang des Spiels auf die Pistole zu verzichten und sich komplett waffenlos in das Abenteuer zu stürzen.

Amnesia: The Bunker wurde im Juni dieses Jahres für PC, Ps4, Xbox One und Xbox Series X/S veröffentlicht.  

  

Anzeige
56

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar