Lioncast LK100 RGB Gaming Tastatur

Gaming-Tastatur: Die Lioncast LK100 RGB im Test

Da ist sie also, die Lioncast LK100 RGB, eine Tastatur, bei der es sich um ein sogenanntes Membrane-Keyboard handelt – natürlich mit Gaming-Zusatz, denn Gamer sind es, die Lioncast überwiegend ansprechen möchte. Das verrät auch der nette RGB-Effekt, mit dem sich die Tastatur bereits auf der Verpackung bewirbt.

Lioncast LK100 RGB: Was die Tastatur verspricht

Es ist eigentlich ganz logisch, der Hersteller betont es aber dennoch: Die Lioncast LK100 RGB eignet sich hervorragend zum Zocken, fürs Büro und zum Surfen. Es handelt sich also um ein kleines Allround-Talent, wie es bei den meisten Tastaturen der Fall ist. Nur wenige Tastaturen eigenen sich ausschließlich für Arbeit oder Vergnügen. Mit einer Geschwindigkeit von 1000 Hz und einer flotten Reaktionszeit soll dir das Tippen leichtfallen, ob du nun einen mehrseitigen Brief verfasst, oder dich mit deinem Helden in eine epische Schlacht stürzt.

Die Lioncast LK100 RGB verfügt über eine Sechs-Zonen-RGB-Beleuchtung, für die verschiedene voreingestellte Beleuchtungsmodi hinterlegt sind. Man kennt es ja von anderen Tastaturen. Neun Multimedia-Tasten sollen das Mediencenter Tastatur abrunden, ohne das Lioncast LK100 RGB Gaming Keyboard zu überfrachten.

Damit dir stundenlange Gaming-Sessions gewiss sind, wird auch an die ergonomischen Anforderungen gedacht. Deshalb ist die Lioncast LK100 RGB auf drei verschiedene Standfußpositionen ausgelegt. Zum einen kannst du die Standfüße natürlich ganz einfach weglassen, du kannst sie andererseits aber auch ausklappen – oder nur den Mittelteil nutzen, der dir eine Zwischenposition zwischen flacher und erhöhter Tastatur gestattet.

Die Lioncast LK100 RGB ist eine sogenannte Membran-Tastatur – was das bedeutet, darauf möchte ich später noch genauer eingehen. Sie wiegt etwas über 1 kg plus Handballenauflage, was eine hochwertige Verarbeitung erahnen lässt – aber auch das schauen wir uns nachher noch im Detail an.

Lioncast LK100 RGB Gaming Tastatur

Bei einer Gaming-Tastatur ist der Anblick schon die halbe Miete.

Lioncast LK100 RGB: Der erste Eindruck

Die Verpackung der Lioncast LK100 RGB-Tastatur ist schlicht und simpel gestaltet, alle wichtigen Angaben zur Tastatur finden sich darauf. Öffnet man die Verpackung, liegt sie schlicht, aber gut eingepackt in der Vertiefung im Karton. Ich habe die Tastatur nach erster Sichtung entnommen und dabei fielen mir auch das dünne Handbuch und die Handballenauflage in die Hand –  gerade die Handballenauflage empfinde ich stets als ganz wichtig. Ich weiß diese sehr zu schätzen.

Man merkt der Tastatur deutlich an, dass sie aus Kunststoff ist, aber die Verarbeitung scheint wertig zu sein. Zu diesem Eindruck trägt vermutlich auch das Gewicht von etwas über einem Kilogramm bei. Die Handballenauflage ist ebenfalls aus Kunststoff und recht robust, aber sehr schlicht gestaltet. Sie wird lediglich von unten an der Tastatur eingehängt.

Im Handbuch befinden sich Hinweise zur Tastaturbelegung und zu den RGB-Einstellungen, eine Software für die Tastatur wird nicht mitgeliefert. Es heißt Plug-and-Play und kaum ist die Tastatur angeschlossen, beginnt sie auch schon in RGB-Farben zu leuchten.

Kurioserweise wirkt die Tastatur bei erster Betrachtung unglaublich schlank und trotz Ziffernblock – für mich stets ein absolutes Muss! – relativ klein. Dieser Eindruck bestätigt sich allerdings im Vergleich zu meiner üblichen Tastatur nicht – sie sind nahezu gleich groß.

Lioncast LK100 RGB Gaming Keyboard für...
  • ⌨️EINZIGARTIG IN DER PREISKLASSE: Richtig viel für den kleinen Geldbeutel. Das...
  • ⌨️RGB-BELEUCHTUNG trifft auf schlichtes Design: Die kräftig beleuchtete Tastatur für...
  • ⌨️HOCHWERTIGE MEMBRANE SWITCHES und eine optimale Tastenhöhe sorgen bei diesem...
  • ⌨️DIE 19-TASTEN-ROLLOVER ANTI-GHOSTING-FUNKTION bietet dir stets die volle Kontrolle...

Lioncast LK100 RGB Gaming Keyboard – So tippt es sich

Die ersten Wörter sind auf der Tastatur schnell getippt – es ist erstaunlich, wie leicht man mit dieser Tastatur startet. Eine Umgewöhnung war nicht nötig und das, obwohl ich für gewöhnlich auf einer mechanischen Tastatur arbeite und das schon seit Jahren. Entsprechend ging ich davon aus, dass mir das Tippen auf einer Membran-Tastatur deutlich schwerer fällt. Fehlanzeige.

Aber was bedeutet eigentlich Membran?

Bei einer Membran-Tastatur sitzen die Tasten praktisch auf kleinen Gummiköpfen. Wird die Taste gedrückt, drückst du den Gummi zusammen und die Taste gibt an. Lässt du die Taste los, kehrt diese inklusive des Gummis in ihre Ausgangsposition zurück. Das bringt einige Nachteile mit sich, hat aber durchaus auch Vorteile – so sind Membran-Tastaturen deutlich leiser als mechanische Tastaturen, was gerade bei langen Gaming-Sessions und natürlich auch beim Streamen angenehmen ist – für dich und dein Publikum.

Außerdem sind Membran-Tastaturen in der Regel deutlich günstiger als mechanische Tastaturen, was man ja auch bei der Lioncast LK100 RGB Gaming-Tastatur erkennt, die mit rund 45 Euro eher im unteren Preissegment angesiedelt ist.

Gesamteindruck zur Lioncast LK100 RGB

Nachdem ich mich intensiv mit der Lioncast LK100 RGB beschäftigt habe, kann ich sagen, dass es sich – gerade in Anbetracht des geringen Anschaffungspreises – um eine durchaus ordentliche Tastatur handelt. Ich empfinde es als sehr angenehm, darauf zu tippen und eine Umgewöhnung war nicht nötig, obwohl ich hier in der Vergangenheit entsprechende Erfahrungen gemacht hatte.

Zu dem angenehmen Tippgefühl kommen die bequemen Anpassungsmöglichkeiten mit leicht abnehmbarer Handballenauflage und in drei Stufen verstellbaren Standfüßen hinzu. Die Tastatur ist für eine Membrantastatur relativ schwer, was ihr ebenfalls zum Vorteil gereicht, denn dadurch und in Kombination mit den gummierten Standfüßen verrutscht sie beim Tippen nicht, wie es bei leichteren Modellen leider allzu gern der Fall ist.

Sogar im Vergleich zu anderen Membran-Tastaturen ist die Lioncast LK100 RGB äußerst leise, was viele als großen Vorteil erkennen können. Kurioserweise ist die Leertaste gegenüber allen anderen Tasten vergleichsweise laut.

Ein wenig enttäuscht bin ich hingegen vom RGB-Effekt. Der ist zwar recht nett anzusehen, taugt als Hintergrundbeleuchtung allerdings kaum. Wer also viel im Dunkeln sitzt und auf beleuchtete Tasten angewiesen ist, wird hiervon nicht viel haben – außer eben dem Lichteffekt.

Lioncast LK100 RGB Gaming Tastatur

Die Lioncast LK100 RGB Gaming Tastatur in der Nahansicht.

Lioncast LK100 RGB-Gaming-Keyboard – ein Allround-Talent?

Insgesamt sagt mir die Lioncast LK100 RGB Gaming Tastatur zu und es gibt auch gar nicht viel zu meckern – der RGB-Effekt dürfte für die meisten ohnehin eher Spielerei sein. Die Frage, die mich allerdings noch beschäftigte, war die danach, ob es sich bei der Lioncast LK100 RGB tatsächlich um ein Allround-Talent handelt.

Da ich sehr viel tippe und das 10-Finger-System schon seit der Schulzeit beherrsche – also wirklich schon sehr, sehr lang – wunderte ich mich, dass ich mit der Lioncast LK100 RGB gefühlt deutlich langsamer vorankomme. Da für mich auch interessant ist – insbesondere, nachdem der Hersteller die Tastatur als Spiele- und Bürotastatur anpreist – ob sich die Gaming-Tastatur nicht nur auf dem virtuellen Schlachtfeld, sondern auch im Freelancer-Alltag gut schlägt, wollte ich es etwas genauer wissen.

Deshalb machte ich nach ein wenig Eingewöhnung einen Speedtest im Maschinenschreiben und der bestätigte mir meinen Verdacht. Mit der Lioncast LK100 RGB bin ich teilweise sogar deutlich langsamer unterwegs.

Brachte ich es am Tag des Testes mit meiner üblichen mechanischen Tastatur in der Spitze auf 119 Wörter pro Minute bei 593 Anschlägen und 0 Fehlern, rangierten meine Werte bei der Lioncast LK100 RGB-Tastatur meist zwischen 90 und 100 Wörtern pro Minute bzw. 484 und 522 Anschlägen pro Minute – allerdings mit 4 bzw 5 fehlerhaft geschriebenen Wörtern.

Das ist natürlich Meckern auf hohem – sehr hohem – Niveau, denn hier werden Tastaturen unterschiedlicher Machart und mit einem Preisunterschied von rund 120 Euro miteinander verglichen. Für Vieltipper kann sich die Lioncast LK100 RGB aber dennoch als Klotz am Bein entpuppen. Schade, denn angenehm tippen lässt es sich durchaus.

Lioncast LK300 RGB Aluminium Gaming Tastatur...
  • MECHANISCHE RED SWITCHES: Schnelle Reaktionszeit + Präzision dank mechanischer Red...
  • MECHANISCHE RED SWITCHES: Schnelle Reaktionszeit + Präzision dank mechanischer Red...
  • 5 MAKROTASTEN +N-Key Rollover: Programmiere die Makrotasten nach deinem Geschmack: für...
  • 6 MULTIMEDIATASTEN: Hör Musik, schaue Videos oder starte die Suchfunktion mit den 6...

Fazit zur Lioncast LK100 RGB

Entsprechend würde ich die Lioncast LK100 RGB vorrangig für das empfehlen, was dick und fett auf der Verpackung steht: als Gaming-Tastatur. Hierfür eignet sich das Modell hervorragend und bietet vor allem all jenen, die gerade knapp bei Kasse sind eine tolle Option durch ein angenehmes Tippgefühl viel Spaß beim Zocken zu haben. Streamer profitieren außerdem von der geringen Lautstärke der Tastatur, denn wer möchte in seinem Stream oder seinem Video schon die ständigen Tippgeräusche hören?

Lioncast LK100 RGB Gaming Tastatur

Hochwertig und separat verpackt. Wir blicken zurück auf den Lioncast Test und freuen uns über eine hochwertige Tastatur.

Anzeige
15

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar