Gamescom 2020 kostenlos online

Update: Gamescom 2020 wird kostenloses Online-Event

Seit dem weltweiten Ausbruch des Coronavirus (SARS-CoV-2) steht fest, dass viele Events ausfallen müssen. Es trifft auch die Gamescom 2020, die jedoch nicht ganz ausfällt. Sie findet stattdessen kostenlos als Online-Event statt.

Seit mehreren Wochen rumoren die Gerüchte, wie es mit öffentlichen Veranstaltungen weitergehen soll. Auch im Gaming-Bereich gibt es dank einer Vielzahl an Events großen Andrang an Messen, Conventions und Menschenmassen. Die Gamescom 2020 ist daher heuer von einer Absage bedroht.

Es ist unwahrscheinlich, dass rechtlich zulässige Lockerungen kommen werden, die Menschenmassen im vierstelligen Bereich zulassen. Erste Gerüchte über Alternativen zur Gamescom werden laut. Bestätigt ist davon jedoch nichts.

Update Mai 2020: Gamescom kostenlos für alle online

Längere Zeit mussten wir zittern doch nun ist es offiziell bestätigt. Die Gamescom 2020 kann stattfinden, wenn auch nur online. Dafür wird es ein viertägiges Event und kann kostenlos von allen Interessentinnen und Interessenten besucht werden. Spielefans haben also von 27. bis 30. August 2020 Zeit sich ihrer größten Passion zu widmen. Passenderweise wurde im Jahr 2019 schon die so genannte Gamescom Now gestartet, die als Basis für alles weitere der Gamescom 2020 dienen dürfte.

Man darf sich gewiss auf einige Neuvorstellungen, Ankündigungen und Verlosungen freuen, wie es auch bei den bisherigen Gamescom-Events der Fall war. Spiel und Spaß werden also nicht zu kurz kommen, auch wenn man nicht in Person vor Ort sein kann. Es ist jedoch anzunehmen, dass das Angebot an Themen insgesamt noch größer sein wird, da keine räumlichen Restriktionen oder ähnliche Einschränkungen gegeben sind.

Wir sind gespannt, wohin uns die Gamescom 2020 führt und empfehlen allen dabei zu sein. Niemand weiß, ob es Events dieser Größe künftig laufend online geben wird oder das eine einmalige Sache ist. Der Ruf nach laufenden Online-Events in dieser Branche wird allerdings seit Jahren immer lauter, weshalb nicht von letzterer Vermutung auszugehen ist.

Anzeige
13

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar