Elden Ring, Stray und Overwatch 2: Games Jahresrückblick 2022

Elden Ring, Stray und Overwatch 2: Games Jahresrückblick 2022

Im Jahr 2022 hat sich in der Gaming Branche so einiges abgespielt. Allem voran war das vergangene Jahr befüllt mit neuen Game-Releases und Hardware-Sensationen. 

Blizzard’s Millionen Deal und Steam Deck

Eine der wohl ereignisreichsten News aus der Gaming Szene fand am 18. Jänner diesen Jahres statt. Microsoft gab die Absicht bekannt Activision Blizzard kaufen zu wollen. Der Deal sollte mit 68,7 Milliarden US-Dollar in bar abgewickelt werden. Verhandlungen diesbezüglich werden uns wahrscheinlich bis ins nächste Jahr begleiten. Microsoft würde sich Activision, Blizzard Entertainment und King unter die Finger krallen und somit auch Franchises wie Call of Duty, Crash Bandicoot, Spyro, Warcraft, Diablo, Overwatch, Candy Crush und andere übernehmen. Mit Zustimmung von internationalen Regierungsbehörden wäre dies die größte Videospiel-Akquisition in der Geschichte. Jetzt klagen sogar Gamer gegen Microsoft, aus Angst der Mega-Deal könnte sich auf den Märkten für Konsolen, PCs, Cloud- und Mobile Gaming zu stark auswirken.   

Auch in Hinsicht der Hardware gab es einige vielversprechende Entwicklungen. Ein Highlight kam nach Verspätung im Februar in Form des Steam Decks von Valve heraus. Die Steam-exklusive Handheld-Konsole hatte zwar anfangs diverse kleinere Probleme, wurde aber im Laufe des Jahres immer weiter optimiert und sollte vor allem PC-Gamers mit ihrer Mobilität Abhilfe verschaffen. Dabei kann das Steam Deck auch in technischer Hinsicht weitgehend überzeugen und anspruchsvollere Spiele wie Cyberpunk 2077 verarbeiten. Jedoch ist anzumerken, dass hier vor allem die Akkuleistung beeinträchtigt wird. Das Steam Deck steht allerdings noch in den Kinderschuhen und künftige Versionen werden wohl noch um einiges ambitionierter ausfallen.   

Frühjahr-Releases 

Kaum zu glauben, aber im Jahr 2022 bekamen wir gleich zwei Open World Pokémon Spiele unter die Finger. Pokémon-Legenden: Arceus wurde Ende Jänner als ein Hauptspiel der 8. Generation veröffentlicht. Das Game brachte einen frischen Wind in die Pokémon-Reihe, dank innovativen Ideen und dem verbesserten Fangsystem, welches es ermöglicht direkt auf Pokémon zu treffen und diese auch unmittelbar zu fangen. Eine realistischere Story und teils knifflige Side-Quests runden das Spiel ab und man kann über einige grafischen Missgeschicke leicht hinwegschauen. Zum zweiten Pokémon Game des Jahres 2022 kommen wir später.

Im Februar kam mit Horizon Forbidden West eines der größten Playstation-Releases des nun vergangenen Jahres. Überzeugen konnte die Fortsetzung von dem 2017 veröffentlichten Horizon Zero Dawn mit einer überaus detaillierten und lebendigen Welt und einer fesselnden Story. Zahlreiche Nebenquests mit spannenden, kurzen Geschichten und interessanten Charakteren erlauben einen Deep Dive in das Horizon Universum. 

 

Elden Ring hat viele Gamer vor eine große Herausforderung gestellt. Schwere Bosskämpfe und teils lange Laufwege zurück in den nächsten Tod sorgten für viel Frustration und Gamer Rage. Nichtsdestotrotz verzauberte das Spiel mit einer atemberaubenden Atmosphäre und immersiven Gameplay. Zahlreiche Gegner bieten Abwechslung und werden auch schnell zu großen Herausforderungen. Elden Ring ist ein Fantasy-Spiel, welches von dem erweiterten Exploration-Aspekt nach vorne getrieben wird und ist zurecht eines der bestbewerteten Spiele aller Zeiten.  

 

Summer-Releases 

Mit Stray und dem vierbeinigen Protagonisten wurden Gamer in eine von Robotern bevölkerte Welt befördert. Dieses Spiel sorgte bereits nach der Opening Szene für Herzschmerz, als die humpelnde Katze erstmalig durch die Abwässer geführt wurde. Mit beeindruckender Grafik und abwechslungsreichen Charakteren wurde die Cyber-City von Stray belebt. Zahlreiche Details im Spiel erlauben kurze Pausen in der Abenteuergeschichte: kurz mal die Krallen schärfen, aus der Pfütze trinken und dann noch ein Nickerchen bei entspannender Musik. Obwohl die Story für wenige ein überraschendes Ende nimmt, ist der Weg dorthin mit wissenswerten Komponenten befüllt, welche die Geschichte von Stray vollenden.  

 

Xenoblade Chronicles 3 ist das siebte Spiel aus der Xenoblade-Chronicles-Serie und wurde Ende Juli veröffentlicht. Es verbindet Elemente aus den vorgehenden Spielen und vereint diese in eine unglaublich große Welt. So sorgen gelungenes Storytelling und unterhaltsame Kampfsysteme mit interessanten Charakteren für stundenlanges Entertainment. Dabei bleibt das JRPG-Game weiterhin den Traditionen der Reihe treu und ist sowohl für Newcomer als auch Veteranen der Xenoblade-Spiele geeignet.  

 

Activision Blizzard hat nicht nur mit einem potenziellen Switch zu Microsoft auf sich aufmerksam gemacht. Mit Overwatch 2 sollte der Ego-Shooter Overwatch aus dem Jahr 2016 verbessert werden. Seitens des Gameplays ist dies durch eine neue 5v5 Aufstellung auch gelungen, Matches sind dynamischer, auch wenn sich viele alte Tank-Helden in einem Limbo befinden. Das größte Problem von Overwatch 2 sind bislang die enormen Preise für diverse Cosmetics, welche Spieler:innen ansonsten nur nach monatelangem Spielen und bestreiten täglicher Challenges freischalten können. Allem in allem ist Overwatch 2 ein würdiger Nachfolger, welcher viele Aspekte des Vorgängers verbessert hat.  

 

Tolle Games bis zum Schluss

Vier Jahre nach God of War (2018) geht die Reise von Kratos und Atreus in God of War: Ragnarok weiter. Das Playstation exklusive Spiel liefert mit seiner Inszenierung der Mythenwelt und der wahrhaftigen Charaktertiefe, sowohl der Protagonisten wie auch Side-Charakteren und Antagonisten, ein echtes Meisterwerk. Eine vermehrte Anzahl an Bosskämpfen sorgt für fordernde Duelle bis zum Ende des Spiels, welche sich durch ein neues Kampfsystem vom Vorgänger abheben. Ebenso für Abwechslung sorgt ein weiterer spielbarer Charakter in Atreus, welcher mit agileren Distanzangriffen überzeugt. 

 

Das zweite Pokémon-Spiel dieses Jahr kam mit Pokémon: Scarlet und Violet auf unsere Switches. Das Game fokussiert sich stark auf den Erkundungs-Aspekt, denn auch bei Scarlet und Violet wurde auf ein Open World Konzept gebaut, welches von Beginn an die diversen Regionen von Paldea entdecken lässt. Cleveres World-Design mit natürlichen Grenzen sorgt jedoch weiterhin für ein balanciertes Gameplay. Allerdings hat das Spiel mit einigen technischen Schwierigkeiten zu kämpfen, die jedoch mit der limitierten Hardware-Kraft der Switch zu tun haben. Auch grafische Unreinheiten machen sich bemerkbar, was allerdings nicht von der gesamten Pokémon-Erfahrung beraubt. 

 

2022 geht zu Ende: Was erwartet uns im nächsten Jahr? 

Viele große Titel der Gaming-Branche, welche für 2022 angesetzt wurden, mussten verschoben werden. Das ist leider Jahr für Jahr keine Seltenheit. Dadurch sind aber die Aussichten für 2023 sehr vielversprechend. So werden aller Voraussicht nach unter anderem The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom, das Dead Space Remake und Diablo IV unsere Bildschirme betreten.  

Selbstverständlich folgen auch nächstes Jahr monatliche Updates zu den wichtigsten News der Gaming-Szene. Einen detaillierteren Überblick über Game Updates vom Dezember findest du ebenfalls in unserem Blog. Ab jetzt heißt es für die letzten Tage des Jahres 2022 Good Game und wir sehen uns 2023 wieder.

Anzeige
9

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar