FIFA 21 spielen - Fußball im eSport - am besten mit eigenen eSports-Trikots

Eigene eSports-Trikots gestalten und bestellen leicht gemacht

Man kennt sie von den großen Teams: eSports-Trikots. Sie vermitteln ein Zugehörigkeitsgefühl und sehen cool aus. Vielleicht möchtest du deshalb für dich und dein Team oder deinen Clan eigene eSports-Trikots gestalten und drucken lassen und fragst dich, wie und wo das möglich ist. Vielleicht verschlägt es euch aber auch gemeinsam zu einem Turnier.

In diesem Artikel möchten wir dir einen Überblick über die wichtigsten Details zum Erstellen deines eigenen eSports-Trikots bieten und auf ein paar Anbieter eingehen, die diese Option im Programm haben.

Eigene eSports-Trikots erstellen

Egal, aus welchem Grund du deine eigenen eSports-Trikots gestalten möchtest, es gibt zunehmend mehr Anbieter, bei denen du dich und dein Team ausstatten kannst. Dazu zählen viele neue Anbieter, aber auch alteingesessene Sportausstatter.

Überleg dir zunächst, welche Form dein eSports-Trikot haben sollte. Vielleicht gefällt dir ja der Schnitt der üblichen Fußballtrikots gut. Auch Handballtrikots eignen sich hervorragend dazu, um geschlossen als Team aufzutreten. Viele Anbieter haben inzwischen aber auch eigene „eSports-Trikots“ im Angebot, deren Schnitt mal stärker, mal weniger stark von den anderen Kurzarm-Trikots abweicht, wie das sonst bei der Bekleidung von unterschiedlichen Anbietern eben auch sonst häufig der Fall ist.

Bevor du dich final festlegst, schau dir auch an, welche Optionen der jeweilige Anbieter vorgibt. Manche bieten vorgefertigte Schnitte an, die Raum für zwei, drei, vier oder noch mehr Farben bieten. Abhängig von deinen persönlichen Vorstellungen können dich manche dieser Schnitte aufgrund ihrer Formen und Farben aber ganz schön in deiner kreativen Freiheit einschränken.

Manche Anbieter lassen dich zum Beispiel aber auch wählen, welche Form der Kragen/Ausschnitt deines eSports-Trikots haben soll.

Auf was du noch achten solltest:

  • Preis der (eSports-) Trikots bei geringen Stückzahlen. Sind diese überhaupt möglich?
  • Kann das Design für spätere Nachbestellungen online hinterlegt werden? Z. B. wenn neue Spieler an Bord kommen oder du einfach ein Trikot nachbestellen musst.
  • Welche Flächen kosten extra? Mehr dazu im nächsten Abschnitt!

eSports-Trikots gestalten: So wird es gemacht

Je nach Anbieter wird ein anderer Editor eingesetzt. Dieser zeigt dir eine von dir ausgewählte Grundversion des Trikots an, auf der du deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst. Du kannst Nummern, Spielernamen, Logos und Text einfügen oder hochladen. Achte hierbei unbedingt darauf, dass du nur Grafiken verwendest, an denen du die nötigen Rechte besitzt.

Für gewöhnlich gibt dir der Editor auch die entsprechenden Möglichkeiten vor, an denen du Texte oder Logos einfügen kannst und zeigt dir an, wie groß diese maximal sein dürfen. In manchen Editoren lässt sich sogar ein Rund-um-Design erstellen. Du kannst dich also voll und ganz austoben.

Beachte dabei aber ein paar Dinge rund um das Design:

  • Die meisten Anbieter benötigen von dir Vektorgrafiken. Manche können allerdings auch mit Pixelgrafiken arbeiten. Im Zweifelsfall, frag vorher an. Mit Photoshop von Adobe zum Beispiel kannst du keine Vektorgrafiken erstellen, mit dem Affinity Designer hingegen schon.
  • Linien sollten nicht zu dünn sein, damit sie auch gesehen werden. Das gilt auch für Konturen. Die meisten Anbieter geben dir die genauen Details dazu vor.
  • Einige Konfiguratoren geben zahlreiche Flächen vor, die bedruckt werden können. Diese dienen häufig nicht nur dem Platzieren von Logos und Spielernummern, sondern auch dem Aufdrucken von Werbung. Wenn du schon mal ein eigenes T-Shirt-Design hast drucken lassen, dann kennst du vielleicht das „Problem“, dass jede Zeile Text und jedes weitere Logo extra kosten. Viele Anbieter für selbstgestaltete eSports-Trikots setzten deshalb einen Pauschalpreis an, in dem alle Logos, Sponsorenlogos, Nummern, Spielernamen, etc. bereits beinhaltet sind. Manche allerdings nicht. Informier dich hier vorab, bevor du an der Kasse überrascht wirst.

Schauen wir uns nun ein paar Anbieter im Detail an:

Teamsportbedarf

Auf dieser Seite findest du alles rund um den Teamsport. Der Fußball steht im Mittelpunkt. Neben Trikots werden vor allem Trainings- und Turnierhilfsmittel für den Mannschaftssport angeboten. Möchtest du ein eSports-Trikot bedrucken lassen, musst du hier auf die angebotenen Shirts ausweichen und den Druck extra buchen. Aufwendige Designs lassen sich nur schwer umsetzen, für ein Logo auf der Brust und den Mannschafts-/Spielernamen auf dem Rücken reicht es allerdings. Für simple Shirts zum Beginn eures Team-Daseins ist die Seite entsprechend zu empfehlen.

Beste eSport Trikot Angebote *
*Affiliate-Link

Owayo

Dieser Anbieter unterscheidet sich von Teamsportbedarf dahingehend, dass Owayo seit einiger Zeit eSports-Trikots im Programm führt. Ein 3D-Konfigurator hilft dir dabei, dein Shirt zu designen und ein Rund-um-Druck ist mit etwas Übung durchaus möglich. Owayo hat die Nase in Sachen kreativem Spielraum ziemlich weit vorn. Eine Mindestbestellmenge gibt es nicht, doch je mehr Trikots du abnimmst, desto günstiger wird der Stückpreis – und das sogar recht schnell. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Owayo eine hervorragende Druckqualität bietet und immer sehr zügig versendet. Außerdem könnt ihr eure Designs hinterlegen und jederzeit nachbestellen. Etwas einschränkend sind die vorgegebenen Farben und Designs. Deshalb: Ja, einfach ausprobieren und üben!

Arma

Bei Arma handelt es sich um einen Anbieter, der sich ausschließlich dem eSport verschrieben hat und neben verschiedenen anderen Produkten (z.B. Mauspads) hauptsächlich selbstgestaltete eSports-Trikots anbietet. Die gibt es dafür auch in unterschiedlichen Formen. Du kannst dir vom Trikot bis zum Hoodie also eigentlich alles drucken lassen.

Der Unterschied bei Arma ist, dass du das von dir erstellte Design sozusagen kaufen musst und dieses anschließend auf die separat bei Arma erstandenen Produkte drucken lassen kannst. Allerdings bist du auch bei Arma sehr frei in der Gestaltung deines eSports-Trikots und entsprechend sind wahnsinnig tolle Designs garantiert!

Outfitter

Ähnlich wie Teamsportbedarf funktioniert die Trikotwerkstatt von Outfitter. Auch hierbei handelt es sich um einen klassischen Anbieter für Trikots für den Mannschaftssport, eigene eSports-Schnitte werden nicht angeboten.

Was beim Konfigurator von Outfitter besonders ins Auge sticht, ist die Tatsache, dass du dich für eine von mehreren qualitativ hochwertigen Marken entscheiden kannst. Da sich die meisten Marken ja ohnehin im Schnitt voneinander unterscheiden, kannst du dir den Schnitt aussuchen, der dir am besten taugt. Individualisierungsmöglichkeiten hast du hier ähnliche wie bei Teamsportbedarf. Das Design steckt also hinter der Funktionalität zurück. Wenn du ohnehin nur ein schlichtes eSports-Jersey wünschst, kommt dir Outfitter aber vielleicht gerade gelegen.

Zu den Outfitter Angeboten *
*Affiliate-Link

Anzeige
33

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar