Diablo 4, Delta Force, Alan Wake 2 und mehr: Games Update August 2023

Diablo 4, Delta Force, Alan Wake 2 und mehr: Games Update August 2023

Diablo 4: blutige Schlacht in neuer Season

Die düstere Atmosphäre von Diablo 4 erreicht in der bevorstehenden 2. Season eine neue Ebene der Intensität. Diesmal nimmt das Spiel eine Seite aus dem Buch des Unheimlichen und begibt sich im Stil von Buffy auf die Jagd nach Vampiren, die das Land heimsuchen. Ein kürzlich veröffentlichter Trailer gewährt einen ersten Blick in das Gameplay und die Fähigkeiten, die uns erwarten. In der “Saison des Blutes” werden sich Spieler:innen in einen Kampf gegen finstere Vampire stürzen. Ob mit den Vampirjägern eine neue Klasse hinzugefügt wird, bleibt bis lang noch offen.  

Einige neue Inhalte sollen dabei für eine erfrischende Wendung sorgen, nachdem der Start von Diablo 4 nicht ohne Kritik geblieben ist. Der Umfang des Spiels und das neu eingeführte Balancing-System haben für gemischte Reaktionen in der Community geführt. Um das Gameplay zu optimieren und das Gesamterlebnis zu verbessern, wird eine Überarbeitung des Renown-Systems eingeführt. Paragonpunkte, Fertigkeitspunkte, Trankladungen und Obolus-Kapazitäts-Updates werden nun in eine neue Season übertragen, sofern sie mit einem Charakter aus dem ewigen oder einem früheren saisonalen Realm erreicht wurde.  

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Verfeinerung der Spielmechanik. Statuseffekte werden künftig einfacher zu verstehen und bieten eine tiefere taktische Komponente. Edelsteine erhalten mehr Raum im Inventar, was eine effizientere Verwaltung und Organisation ermöglicht. Sogar die Beutetruhe wird übersichtlicher gestaltet, dank neuer Filterfunktionen, die es den Spieler:innen erleichtern, ihre Schätze zu sortieren.  

Zudem warten neue Herausforderungen in der 2. Season: die Malignant Tunnels halten nicht nur eine Vielzahl von neuen Gegnern bereit, sondern ermöglichen auch eine ressourcenreiche Erkundung. Fünf frische Endgame-Bosse, darunter einige, die von Veteranen vergangener Diablo-Titel geschätzt werden, stellen Spieler:innen auf eine harte Probe. In der Questline wird die Vampirjägerin Erys auf ihrer Reise begleitet und eröffnet neue Geschichten und Geheimnisse. Zusätzlich werden neue legendäre Gegenstände, Aspekte und weitere unbekannte Items das Arsenal erweitern. 

Die Saison des Blutes verspricht somit nicht nur blutrünstige Kämpfe gegen Vampire, sondern auch eine Fülle von Erneuerungen, die das Spielerlebnis von Diablo 4 verbessern sollen. Ob Blizzard das auch in die Realität umsetzen kann, bleibt abzuwarten. 

Am 17. Oktober geht die 2. Season von Diablo 4 auf allen Gaming-Plattformen and den Start. 

 

Assassin’s Creed Mirage kommt früher als gedacht

Die Gamescon in Köln enthüllte kürzlich neues Gameplay für Assassin’s Creed Mirage. Ubisoft zieht die Veröffentlichung des lang erwarteten Titels sogar um eine Woche vor und kehrt damit auch zu den Wurzeln der Serie zurück. 

Während der Umfang des Spiels im Vergleich zu seinen Vorgängern etwas kompakter ist, verspricht Assassin’s Creed Mirage dennoch ein beeindruckendes Spielerlebnis. Die Handlung entfaltet sich zwei Jahrzehnte vor den Ereignissen von Valhalla und taucht die Spieler:innen in das Bagdad des neunten Jahrhunderts ein. Ein größerer Fokus wird auf Stealth und Parkour gelegt was die Fähigkeiten des Protagonisten unterstreicht. Basim kann nämlich die Zeit verlangsamen, um präzise Mordpläne und Attentate auszuführen.  

Assassin’s Creed Mirage wird durch einen vollständigen arabischen Dub und Untertitel einen tieferen Einblick in die arabische Kultur gewährleisten und das Spielerlebnis immersiver gestalten.  

In einem Trailer wird der Blick auf das mittelalterliche Bagdad durch spektakuläre Kameraflüge veredelt, die die Stadt in ihrer prachtvollen Schönheit zeigen. Doch während die malerische Kulisse die Aufmerksamkeit auf sich zieht, lauern im Hintergrund mysteriöse Gestalten, die offensichtlich mehr als nur Spionageaktionen im Sinn haben.  

Spieler:innen werden in diverse Attentate verwickelt, die von raffinierter Planung bis hin zu entschlossenen Ausführungen reichen. Gegner setzen mit primitiven Flammenwerfern und unkonventionellen Waffen alles daran, Basim und seine Fähigkeiten auf die Probe zu stellen. Dieser wirft sich im Trailer übrigens wie auch seine Vorfahren im Assassinen-Stil von einem Gebäude.

Assassin’s Creed Mirage wird am 5. Oktober veröffentlicht.  

 

Killing Floor 3: Die Fortsetzung des Erfolgsshooters

7 Jahre nach dem Erscheinen von Killing Floor 2 wird der erfolgreiche Shooter um einen dritten Teil erweitert – eine willkommene Nachricht für Fans der Serie und Liebhaber:innen blutiger Action.  

Ein Trailer gewährt düstere Einblicke in die Herstellung der Monster, die uns im Spiel erwarten. In einem futuristischen Labor werden die genmanipulierten Wesen erzeugt und zu gefährlichen Monstern umgeformt, indem sie ein maschinelles Upgrade erhalten.  

Killing Floor 3 spielt im Jahr 2091, ganze 70 Jahre nach den Ereignissen von Killing Floor 2. Der Megakonzern Horzine hat trotz vorheriger Misserfolge nicht aufgegeben und eine Armee von biotechnologisch geschaffenen Monstrositäten namens Zeds aufgestellt. In der Rolle der Rebellengruppe “Nighfall” haben Spieler:innen die Aufgabe, diese Zeds aufzuhalten. Inmitten einer dystopischen Zukunft, die vom Krieg verwüstet ist, kämpft man sich durch harte Herausforderungen, überlebt Wellen von Gegnern und erweitert seine Fähigkeiten sowie das Arsenal.  

Die Kernmechanik von Killing Floor bleibt bestehen, doch der dritte Teil bringt auch Neuerungen mit sich. Als eine neue Richtung der Monetarisierung werden Mikrotransaktionen eingeführt, doch sie beschränken sich auf kosmetische Elemente. Eine Pay-2-Win-Mechanik wird es nicht geben.  

Der genaue Veröffentlichungstermin von Killing Floor 3 ist noch nicht bekannt, jedoch wird vermutet, dass ein Release erst nächstes Jahr stattfinden wird. Das Spiel wird für den PC, die Playstation 5 und die Xbox Series X/S verfügbar sein.  

 

Delta Force: Hawk Ops – Ein langersehntes Comeback 

Nach einer Wartezeit von ganzen 14 Jahren zeichnet sich die Rückkehr der Militärsimulation Delta Force ab. Mit Delta Force: Hawk Ops soll die Serie ein Comeback auf unseren Bildschirmen feiern. Delta Force feierte im Jahr 1998 sein Debüt und basierte auf der namensgebenden Delta Force, eine Spezialeinheit des US-Militärs für Terrorismusbekämpfung und Geiselbefreiung.  

Obwohl sie als eine Militärsimulation beworben wurden, zeigten die Delta Force-Spiele bereits damals Ähnlichkeiten mit dem beliebten Battlefield-Franchise. Nun öffnet sich erneut eine Lücke für einen neuen Konkurrenten, nachdem EA die langjährige Shooter-Serie nach dem kontroversen Release von Battlefield V und dem problembehafteten Battlefield 2024 quasi auf Eis gelegt hat. Der Glanz der Battlefield-Serie wurde durch fehlende Features beim Release sowie zahlreichen Bugs und Glitches in den letzten Jahren deutlich getrübt.  

Ein kurzer Trailer gibt einen Vorgeschmack auf das, was Delta Force: Hawk Ops bieten wird – intensive Spielszenen und brachiale Action, wie sie in einem Shooter erwartet wird.  

Der Reboot von Delta Force verspricht eine fesselnde Single-Player-Kampagne, die im Jahr 1993 während der Schlacht von Mogadishu angesiedelt ist. Dabei werden einzelne In-Game Missionen und Operationen auf realen Einsätzen der Delta Force zu dieser Zeit basieren. Eine zusätzliche Inspirationsquelle war der Film “Black Hawk Down” von Ridley Scott. 

Delta Force: Hawk Ops bleibt nicht auf den Single-Player-Modus beschränkt: ein groß angelegter Multiplayer bietet Kämpfe zu Land, zu Wasser und in der Luft auf weitläufigen PvP-Maps. Der Trailer gewährt auch einen kurzen Blick auf die Waffen und Fähigkeiten, die sicherlich nicht im realen Schlachtgeschehen von 1993 zum Einsatz kamen. Somit wird der Delta Force Reboot keine Hardcore-Militärsimulation. 

Während das genaue Veröffentlichungsdatum von Delta Force noch ein gut gehütetes Geheimnis ist, können Fans der Serie und Shooter-Liebhaber:innen gleichermaßen in freudiger Erwartung auf das Comeback sein. Delta Force: Hawk Ops wird für PC, Konsolen und auch Mobile erscheinen. 

 

Kooperatives Grauen in Little Nightmares 3 

Little Nightmares 3 wird Spieler:innen erneut in eine grausame Alptraum-Welt entführen, die darauf wartet, erkundet zu werden. Doch in der dritten Installation des Spiels gibt es eine entscheidende Neuheit – die Möglichkeit, einen Verbündeten an die Hand zu nehmen und gemeinsam den Alptraum zu begegnen. 

Das Spiel setzt zum größten Teil auf die bewährte Formel der Little-Nightmares-Reihe mit dem Zusatz eines Koop-Modus. Bis zu zwei Spieler:innen können sich gemeinsam in die düstere Welt von Little Nightmares 3 stürzen und sich den unheimlichen Monstern im Teamwork entgegenstellen.  

Ebenso werden zwei neue spielbare Charaktere zur Verfügung stehen: Alone und Low. Six muss sich dieses Mal nicht länger kaudernd vor den Gegnern verstecken. Anders als Six, sind die neuen Protagonisten auch nicht völlig wehrlos, denn je nach Charakter können sie sich mit einem Schraubenschlüssel oder einem Bogen kleineren Gegnern zur Wehr setzen.  

Die Monster der Alptraum-Welt lassen sich ebenfalls zeigen und treten weiterhin als schaurig-schöne Gestalten in Erscheinung. Wie auch ein riesiges Monsterbaby, das Alone und Low bedroht und in den düsteren Gängen lauert. 

Nicht nur das Spielerlebnis ist neu, sondern auch das Entwicklerteam. Little Nightmares 3 liegt in den Händen von Supermassive Games, den Machern von Spielen wie Until Dawn und The Dark Pictures Anthology. 

Ein genaues Release Date ist bislang nicht bekannt.  

 

Alan Wake 2: Schaurige Fortsetzung 

Die Fortsetzung des Horror-Abenteuers Alan Wake, die ursprünglich für den 17. Oktober geplant war, verschiebt sich um 10 Tage nach hinten.  

Diese Verzögerung wurde vor allem durch die Veröffentlichung von Marvel’s Spiderman 2 am 20. Oktober beschlossen. Da im selben Zeitraum auch Assassin’s Creed Mirage und Total War: Pharaoh erscheinen, wollte man den Wettbewerb mit diesen Titeln wohl vermeiden. Das Release-Date verschiebt sich somit auf den 27. Oktober 2023, gerade passend für ein gruseliges Halloween-Gaming-Wochenende.  

In Alan Wake 2 erhält man die Kontrolle über 2 Charaktere: die FBI-Agentin Saga Anderson und Alan Wake himself. Saga reist in die Küstenstadt Bright Falls, um eine Serie von Morden aufzuklären und wird dort in die schaurige Erzählung von Alan Wake hineingezogen. Der namensgebende Schriftsteller durchstreift in bester Tradition, düstere und unheimliche Orte, stets auf der Hut vor bedrohlichen Schatten. Seit vielen Jahren verharrt der Autor im “Dark Place” nachdem er auf mysteriöse Weise in den Seiten seiner eigenen Bücher gefangen wurde und kämpft jetzt darum, sich einen Weg in die Freiheit zu schreiben.  

Ein neues Element in der Fortsetzung sind Live-Action-Sequenzen, die das Spielerlebnis weiter bereichern. Die ersten Gameplay-Videos versprechen ein würdiges Sequel nach einer langen Wartezeit. Alan Wake 2 spielt genau 13 Jahre nach den Ereignissen des Vorgängers, welcher im Jahr 2010 veröffentlicht wurde.  

Alan Wake 2 erscheint am 27. Oktober für die Playstation 5, Xbox Series X/S und PC.

Anzeige
30

Keine Kommentare vorhanden

Verfasse einen Kommentar